Ein fast ganz normaler Tag im April ... unser Beitrag für 12 von 12


Hallo Ihr Lieben,

sagt mal, könnt Ihr es auch kaum noch erwarten, bis endlich Ostern ist? Obwohl sich die Zeit bis Karfreitag momentan wie Kaugummi zu ziehen scheint, sind es nun tatsächlich nur noch wenige Tage bis es (auch für uns) endlich wieder heißt: Eier färben, Eier trudeln und Eier vernaschen plus ein geschenktes langes Wochenende verbunden mit Ferien und Urlaub ... herrlicher könnte die Osterzeit fast gar nicht sein! Fast, wenn ich nicht seit ein paar Tagen nur am Schniefen wäre und mit juckenden Augen durch die Welt laufen würde... pünktlich vor Ostern rumkränkeln ist gar nicht toll, aber ich hoffe, das wird sich bis morgen wieder legen! Denn während Aimee - die Glückliche - schon seit 3 Tagen ihre Osterferien genießen kann, heißt es für mich morgen vormittag noch einmal mit möglichst viel Elan zur Arbeit zu gehen, bevor auch ich mich am Abend über den Start meines lang ersehnten Osterurlaubs freuen kann. Aber bevor wir überhaupt an Urlaub und Ostern denken konnten, stand heute noch ein wichtiger Termin auf unserem Kalenderblatt! Der 12. April! Na, macht's klick? Genau, es ist wieder mal Zeit für "12 von 12"! Trotz anfänglicher Startschwierigkeiten hatten wir heute wieder jede freie Minute eine Kamera in der Hand, um für Euch 12 Fotos unseres Tagesablaufs zu knipsen. Und was uns dabei vor die Linse gehüpft ist, seht Ihr, wenn Ihr runterscrollt!



Morgenstund hat Gold im Mund?

Dank Aimees Osterferien dürfen wir momentan etwas länger schlafen ...

... genau das dachte ich mir gestern Abend, als ich mir den Wecker für den heutigen Morgen 
stellte! Der Wille war da, die Schlummertaste jedoch mal wieder mächtiger und so verging
 der halbe Vormittag bereits im Bett ... gegen 9:30 war ich dann endlich so wach, dass mir ein-
fiel, dass ich heute an irgendetwas denken wollte! Ein Blick auf den Fotoapparat neben 
meinen Hausschuhen verriet es: "Ach stimmt ja, heute ist wieder '12 von 12' dran!"

"Schnief und Hatschi" zur Osterzeit? ... da hilft nur ein warmer, wohltuender Tee 

Während Aimee, die kleine Langschläferin, noch Ihren Osterferienschlaf genoss, machte
 ich mich erstmal auf in die Küche, um mir einen wohltuenden Tee aufzukochen. Kurz da-
nach saß ich mit noch müden Augen aber ganz gespannt vor meinem Laptop, um mir die 
allerneueste Folge von "Prison Break" aus der letzten Nacht anzuschauen, bevor ich bei 
Facebook & Co. über die Handlung gespoilert werde! Bin ich happy, dass Michael wieder da ist!!!

Klein Maya machte es sich mal wieder auf der Gartenbank gemütlich ... 

Den restlichen Vormittag verbrachten Aimee und ich heute mit Mittag essen, Maya strei-
cheln und im Garten nach dem Rechten sehen! Wir freuen uns jeden Tag riesig, dass die 
Muscari so schön blühen, unsere Blumenzwiebeln alle prächtig wachsen und dass unsere
 rote Johannisbeere in diesem Jahr so viele Rispen bekommen hat! Ich kann es nicht erwarten,
 die kleinen Babys in ein paar Wochen in meinen Mund wandern zu lassen


An einem fast ganz normalen Tag durfte die Arbeit natürlich nicht fehlen. Heute ging es 
per Rad erstmal zum Hausbesuch in den Nachbarort ... vorbei an Wiesen und Wäldern ...

Aimee begleitete mich heute auf meinem Weg ...

... an leeren Grundstücken und Feldern... Unterwegs sind uns so einige wunderschön 
blühende Bäumchen begegnet, so wie dieses Mini-Exemplar, das womöglich bald ein
 paar köstliche Pfirsiche tragen wird ... Ich werde es definitiv beobachten!!!

Die Natur bahnt sich immer ihren Weg ... einfach wunderschön anzusehen!

Nach dem Hausbesuch ging es dann erstmal wieder zurück nach Hause, um eine Stunde 
später mit dem Bus zur Arbeit aufzubrechen! Auch im Bus leistete mir Aimee heute Gesell-
schaft. IGepäck hatte sie ihr neuestes Buch, das sie gestern zum Schnäppchenpreis im Mäc-
Geiz gefunden hatte! Wir haben vor kurzem den Film dazu entdeckt! Kennt Ihr den auch?

Aimees neuester Schmöker ... der Film dazu hat uns gut gefallen

Da ich heute vor der Arbeit noch knapp eine Stunde Zeit hatte, nutzten wir die Gelegen-
heit, unseren "Großeinkauf" vor Ostern zu erledigen! Ihr wisst ja, man kann über die Feier-
tage nie genug zu Hause haben! Das dachten sich auch andere Leute, denn der Laden war 
rappelvoll! Aimee schaffte gerade so ihren Bus nach Hause und für mich ging es weiter zur Arbeit!


Eine Runde Plappersack macht immer Spaß

Nachdem auch der letzte Patient für heute verabschiedet war, fuhr ich mit dem Rest unseres
 "Großeinkaufs" und großem Hunger im Bauch nach Hause, wo Aimee bereits mit zwei
leckeren Lachsbrötchen auf mich wartete ... 


... und auch für den Nachtisch hatte sie schon eine köstliche Idee! Im Supermarkt unseres
Vertrauens hatten wir heute Nachmittag Frozen Skyr Eis entdeckt und uns - unwissend, dass 
wir sie so kombinieren würden - auch eine Packung Heidelbeeren gekauft! Schade, dass es 
Abends zu regnen begann, so konnten wir unser Eis nicht vollständig draußen genießen!

"Frozen Skyr Eis" mit leckeren Heidelbeeren ... sooooo köstlich!

Nun ist der Abend schon recht weit voran geschritten. Die Sonne ist längst untergegangen 
und der nächste Tag ist auch nur noch eine halbe Stunde entfernt! Eigentlich wollte ich nach 
diesem Beitrag noch eine Rezension zu einem dieser zwei Bücher tippen, aber das werde
ich wohl aufgrund der Uhrzeit auf morgen verschieben müssen! Die Bücher sind übrigens Teil
der "Familienbox zur Osterzeit", die wir vor ein paar Wochen von der Lesejury zugeschickt 
bekommen hatten. Passend zu dieser Box gab es auch eine lustige Bastel-Aufgabe:

Der Inhalt der "Familienbox zur Osterzeit" war drollig anzusehen :)

Grob formuliert: "Gestaltet bunte Ostereierfiguren"! Da wir vor Ostern wahrscheinlich keine
 Zeit mehr haben werden, daraus einen Blogbeitrag entstehen zu lassen, zeigen wir Euch unsere
 Exemplare heute in einem 13. Foto. Wir sind uns sicher, Ihr erkennt, wer das sein soll 😉

Könnt Ihr erkennen, wen wir hier aus hartgekochten Eiern gestaltet haben?

Das war es für heute von uns! Wie immer gibt es auf dem Blog "Draußen nur Kännchen" 
einen Sammellink für all die Blogger, die sich mit ihrer Kamera an der Aktion beteiligt 
haben! Schaut doch mal rein, es gibt mittlerweile schon über 160 Beiträge zu entdecken!
 Und auch unserer kommt nun hinzu!

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Was habt ihr am heutigen Tag erlebt?


Laser, Nerds und Superhelden ... das ist "Big Päng" im Escape Berlin (Werbung)

  
Hallo Ihr Lieben,

soll ich Euch mal verraten, welches Schulfach vor vielen Jahren eines meiner Lieblingsfächer war? Definitiv nicht Sport, auch nicht Mathe, nein eindeutig und unbestreitbar Astronomie! Ich glaube mich zu erinnern, dass wir das Fach damals nur in der 9. Klasse hatten. Oder war es doch die 10. Klasse? Auf jeden Fall hatte ich damals zum ersten mal von der so genannten "Big Bang Theory" gehört ... der Theorie des Urknalls. Ein äußerst faszinierendes Thema - wie einfach alles, was mit dem Weltall zu tun hat! Jahre später gab es dann eine sehr erfolgreiche TV-Serie mit demselben Namen im Fernsehen ... ich selbst hab sie zwar zugegeben nie mehr als ein paar Minuten hintereinander gesehen, aber weiß zumindest, wer Dr. Dr. Sheldon Cooper und seine schlauen WG-Genossen sind. Und Dank "Escape Berlin" mit seinem satirischen Live Escape Game "Big Päng" durften wir uns heute wie Eindringlinge in diese bekannte WG fühlen! Ein spannendes Erlebnis für große und kleine Nerds und die, die es einmal werden wollen! 



Erkunde die Nerd-WG im Live Escape Game "Big Päng"

In der WG wimmelt es nur so von Superhelden, die viele sicher aus ihrer Kindheit kennen (Pressefoto von Escape Berlin)

Falls Ihr nun denkt, "Moment mal, habt Ihr nicht schon einmal von "Escape Berlin" be-
richtet?" Dann ist die Antwort eindeutig "Ja, haben wir". Vor fast genau 5 Monaten - im kalten 
November letzten Jahres - durften wir uns zum ersten Mal auf den Weg nach Berlin machen,
 um uns in der Storkower Straße 140 auf die Suche nach dem berühmten, aber verschwun-
denen Sherlock Holmes zu begeben! In unserem damaligen Beitrag hatten wir bereits erwähnt,
 dass es im "Escape Berlin" noch einige andere, spannende Räume zu entdecken gibt! Und
vor ein paar Wochen wurden wir erneut dazu eingeladen, uns in eines der anderen spannenden Aben-
teuer im "Escape Berlin" zu stürzen. Diese Einladung nahmen wir natürlich dankend und gerne an!



Seit wir im September vergangenen Jahres - kurz nach Aimees Geburtstag - das erste
 Mal "Escape-Game-Luft" schnuppern durften, sind wir absolut begeistert davon und
 haben definitiv ein neues Hobby für uns entdeckt! Damals waren wir mit Aimees Tante 
und Cousine unterwegs, diesmal hatten wir uns das erste Mal zu fünft auf den Weg nach 
Berlin begeben, um uns dem Raum der grünen Laser zu stellen ... 

Im Wartebereich gibt es tolle Gehirnakkrobatikspiele zu entdecken ... "die Kleinsten" hatten viel Spaß daran!

Wie in jedem Escape Game habt Ihr auch bei "Big Päng" eine bestimmte Aufgabe zu be-
 wältigen! "Brecht in die berühmte WG ein und entwendet darin einen großen Schatz, der
einen Eurer Mitspieler besonders glücklich macht! Hierfür habt Ihr 60 Minuten Zeit, nachdem die
Tür hinter Euch ins Schloss fällt!" Und dann steht Ihr erstmal im Dunkeln und das Abenteuer geht los! 

Was es mit den Lasern auf sich hat, erfahrt Ihr bei Eurem ersten Besuch im "Escape Berlin"! (Pressefoto von Escape Berlin)

Obwohl Ihr Euch nun in der WG weltbekannter Nerds befindet, müsst Ihr nicht selbst ein 
kleiner Einstein oder "ein Genie mit 5 Doktortiteln" sein, um die nun folgenden Rätsel 
zu lösenWir waren ein gemischtes Grüppchen aus erfahreneren Spielern und einem 
Neuling, aus Erwachsenen und Kindern im Alter von 8 und 14 Jahren und gerade Kinder sind
 laut unseres Guides im "Big Päng" Themenraum ganz klar im Vorteil, denn sie denken 
nicht so kompliziert, wie es die Erwachsenen oftmals tun. 

Während man die WG durchsucht, ertönt immer mal wieder die Original-Synchronstimme von Sheldon Cooper
(Pressefoto von Escape Berlin)

Die hyperintelligenten Bewohner dieser WG haben Ihre Heiligtümer und Schätze zwar mit
 modernsten Sicherheitsanlangen und durchgeknallten Gimmicks geschützt, aber mit
 etwas Geschick, einer Portion Scharfsinn und einer guten Kombinationsgabe könnt auch Ihr
das Ziel erreichen und den Schatz an Euch nehmen! Uns ist dies in 59:45 Minuten gelungen

Könnt Ihr uns unterbieten? 

Puh, nur noch 15 Sekunden übrig, aber wir haben es geschafft!!!

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
"Big Päng" wird übrigens für Kinder ab 8 Jahren empfohlen und kann in einer 
extra moderierten Kinderversion gebucht werden. Kinder ab 12 Jahren können 
sich ohne Begleitung ihrer Eltern ins Abenteuer stürzen. 
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Neben "Sherlock Holmes" und "Big Päng" kann man im "Escape Berlin" momentan noch 
ein drittes Live Escape Game besuchen! Im "Schnapsladen" begibt man sich "auf die Suche 
nach dem sagenumwobenen Berliner Tropfen" und in einigen Wochen soll es ein "Horror-Game" 
ab 18 Jahren geben. Da Aimee für beides noch nicht alt genug ist, werden wir auf die tollen
zukünftig geplanten Escape Games warten müssen, von denen uns unser Guide heute Nach-
mittag vorgeschwärmt hatte. Wir sagen nur "Gefängnis" und "Pyramide" ...
...  das klingt ganz nach unserem Geschmack

Auf der Suche nach einer tollen Geschenkidee? Verschenkt doch ein Erlebnis in einer tollen Geschenktruhe!

Unser Fazit 

Auch unser zweiter Besuch im "Escape Berlin" war ein Erlebnis, von dem wir noch lange
 schwärmen werden. Egal ob Neuling oder mittlerweile erfahrener Spieler - wir hatten alle
riesig Spaß daran, die rätselhafte WG zu erforschen und unsere Funde miteinander zu kombi-
nieren! Glaubt uns, man ist ganz schön stolz, wenn nach knapp 60 Minuten die Tür von außen 
aufgeht und Euch jemand sagt "Ihr habt's geschafft"! Wir können die beiden Spiele, die wir bisher 
kennen lernen durften nur jedem weiterempfehlen, der Lust hat, sich für 60 Minuten seines
 Lebens in ein unbekanntes Abenteuer zu stürzen! Es macht riesig Spaß, versucht's doch mal! 

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Auf der Escape-Game-Übersichtsseite www.Escape-Game.org könnt Ihr 
noch weitere Erfahrungsberichte nachlesen! Schaut doch mal vorbei.

Aimee und ihre kleine Cousine hatten riesig Spaß im Escape Berlin und sind mittlerweile kleine Profis

Habt Ihr auch schon "Escape-Game-Luft" geschnuppert?
Welches Game im "Escape Berlin" gefällt Euch am besten?





Zeit für "Fröhliche Frühlingsfrüchtchen" aus der Brandnooz Box im März

Hallo Ihr Lieben,

nachdem nun ein paar Tage ins Land gezogen sind, geht heute endlich unser neuester Brandnooz Box-Beitrag online! Der Monat März war einfach zu schnell rum, der letzte Donnerstag im Monat - an dem die Box fast regelmäßig eintrudelt - schon lange verplant und so ergab es sich einfach nicht, den Inhalt der allerneuesten Box noch pünktlich im März vorzustellen! Aber was soll's! So hatten wir diesmal ausgiebig Zeit, uns fast alle Produkte mal ganz intensiv anzuschauen und sogar für eines davon den Herd anzuschalten! Die Fotos verdankt Ihr diesmal übrigens Aimee, die sich am Donnerstagnachmittag die Box geschnappt hatte und alle Produkte schön in Szene setzte! Danke, meine kleine Fotografin! Mit dabei war auch wieder Klein Maya, die ganz neugierig etwas umschubste und einfach zu gern im Bild sitzt! Aber bevor ich weiter so munter drauf los tippe, schauen wir uns erstmal an, welche neuen Produkte uns dieses Mal in der Box erwarteten ...

Maya präsentiert wie immer stolz den Inhalt der neuesten Brandnooz Box

Das Thema der März-Box war ganz passend zum aktuellen Frühlingsbeginn
"Fröhliche Frühlingsfrüchtchen"! Fruchtig war der Inhalt definitiv, lecker auch
und vor allem überraschend! Worüber wir uns besonders freuten und welche der neuen 
Produkte wir bereits vernascht haben, seht Ihr, wenn Ihr weiter lest! 



Leibniz Keks & More


"Super News für Keksfans: Von Leibniz gibt es Neues zu entdecken! Für Schoko- und Nuss-Fans
 gibt es Leibniz Keks & More in der leckeren Sorte Haselnuss-Schoko mit der Extraportion Knusprig-
keit und ideal zum Snacken für zwischendurch. Apfel-Zimt-Crunch ist ein Keks mit eingebackenen 
Apfel-Stückchen und einem Hauch Zimt – für das gewisse Extra an Crunch und Geschmack."

Eine Packung kostet 1,59 €


Unsere Meinung zum Produkt

Die neuen Sorten von Leibniz schmecken uns richtig gut! Aimee favorisiert die Sorte "Schoko",
 ich finde auch "Apfel-Zimt" ganz lecker! Die würden wir auf jeden Fall wieder kaufen!



Spreewaldhof - Biopfelino


"Snacken? Natürlich! Mit dem neuen Bio-pfelino Fruchtmus "Banane-Heidelbeere in Apfel". Denn hier 
werden nur die besten Früchte aus kontrolliert biologischem Anbau verarbeitet – und das besonders 
schonend. Und weil so viel Gutes in ihm steckt, bleibt auch kein Platz mehr für Konzentrate oder 
Zuckerzusätze. Nur mit der natürlichen Süße der Früchte. Dank seiner wiederverschließbaren Ver-
packung und einer Portion Vitamin C ist Bio-pfelino der perfekte Fruchtsnack für unterwegs. Eben-
falls erhältlich in den Sorten "Erdbeere-Banane in Apfel" und "Birne in Apfel"."

Ein Päckchen kostet 0,99 €


Unsere Meinung zum Produkt

Praktisch für unterwegs und dazu eine leckere Sorte! Was will man mehr! Apfel in Kombi-
nation mit Banane und Heidelbeere war eine interessante Mischung! Uns hat sie geschmeckt!



Slendier "Noodle Style"


"Eine gesunde und vielfältige Pasta-Alternative in Bio-Qualität bietet Slendier „NOODLE Style“. Die 
vorgekochten Nudelformen werden aus dem asiatischen Wurzelgemüse "Konjak" hergestellt und sind
 besonders ballaststoffreich, haben aber kaum Kohlenhydrate und Kalorien. Während herkömmliche 
Pasta 200 kcal pro Portion hat, punktet Slendier mit lediglich 10 kcal. Die Nudeln sind geschmacks-
neutral und passen ideal zu asiatischen und exotischen Gerichten."

Eine Packung kostet 2,99 €




Unsere Meinung zum Produkt

Über diese "Nudeln" hatte ich mich ganz besonders gefreut. Ich kannte die Slendier "Nudeln" bereits
 aus einer Box aus dem vergangenen Jahr und hatte sie damals in einem Pilzgericht ver-
wendet! War das lecker! Auch diesmal haben wir sie zusammen mit Pilzen und anderen Zutaten
 verspeist! Wenn ich wüsste, wo es diese Produkte zu kaufen gibt, würde ich sie auf jeden Fall nachkaufen!



Lipton Herbal Tea "Time to Relax"


"Time to Relax" lädt dazu ein, bei einer Tasse dieser Kräutertee-Mischung mit duftendem Lavendel,
 honigsüßen Linden und goldener Kamillenblüte zu entspannen und die Seele baumeln zu lassen. 
Der süße und leckere Geschmack mit einem Hauch von Vanille sorgt für eine ganz besondere Note.
 Mit Lipton’s "Time to Relax" wird jede Auszeit zum Genuss."

Eine Packung kostet 2,49 €


Unsere Meinung zum Produkt

Die Mischung an sich klingt interessant! Bisher ergab sich noch nicht die Gelegenheit, einen 
Schluck davon zu probieren! Das soll aber bald nachgeholt werden!



Rotkäppchen Fruchtsecco "Himbeere"


"Jetzt wird es fruchtig-spritzig: 2017 gibt es mit der limitierten neuen Sorte Rotkäppchen Fruchtsecco
 "Himbeere" noch mehr überraschend anderen Genuss für den Sommer! Mit der Himbeere als "Frucht
 des Jahres 2017" begeistert der Klassiker unter den Beeren mit fruchtig-feinem Geschmack und sommer-
lich spritzigem Genuss. In jeder Hinsicht ein echtes Highlight und ein Muss für die nächste Grillparty."

Eine Flasche kostet 3,99 €


Meine Meinung zum Produkt

Wer Himbeeren mag, wird diesen Sekt lieben! Der sprudelige Fruchtsecco schmeckt 
intensiv nach Himbeeren und ist nicht nur im Sommer ein spritziger Genuss



28 Black Sour Mango-Kiwi


"Wer 28 BLACK Sour Mango-Kiwi trinkt, der erlebt nicht nur geschmacklich, sondern auch farblich 
ein Stück sonnig-gelbes Sommerfeeling. Als neueste Geschmacksrichtung des Energy Drinks 28 BLACK
 ist Sour Mango-Kiwi ein sauer-prickelndes und doppelt-fruchtiges Geschmackserlebnis im schicken
 schwarz-gelben Design. Der Energy Drink, der auch zu einem veganen Lebensstil passt, kommt 
ohne Taurin und ohne Konservierungsstoffe aus und ist laktose- sowie glutenfrei."

Eine Dose kostet 1,49 €


Unsere Meinung zum Produkt

Ich persönlich bin kein Fan von Energy-Drinks! Aber die Geschmacksrichtung war ganz interessant!



Sinalco Extra Limette-Melone


"Bei Sinalco EXTRA gibt’s jetzt extra viel Frucht und eine extra Portion Geschmack! Die brandneue
Sorte Limette-Melone besitzt eine extra fruchtig-herbe Note und erfrischt mit 10 % Saft. Sinalco 
EXTRA schmeckt am besten gekühlt. Gibt es auch in der fruchtig-tropischen Sorte Orange-Maracuja."

Eine Flasche kostet 0,99 €


Unsere Meinung zum Produkt

Dazu kann man nur eins sagen: Total lecker! Diese Sorte würden wir definitiv nachkaufen!



Und zum Schluss etwas zum Lesen ... 


Neben dem Nooz-Magazin, das in keiner Brandnooz Box fehlt, gab es diesmal auch noch etwas
Neues aus dem Hause BILD zu lesen! Die Test BILD war mir bisher kein Begriff. Beim Durch-
blättern
habe ich ein paar interessante Artikel entdeckt, ob ich sie nachkaufen würde,
 weiß ich noch nicht! Eine Zeitung in der Box fand ich auf jeden Fall interessant!

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Wie hat Euch der Inhalt der März-Box gefallen? Wir finden, es gab diesmal viel zum Trinken
wenig zum Naschen oder Knabbern! Über die Kekse und die Slendier-Nudeln hatten wir uns
besonders gefreut - davon darf in Zukunft gern mehr in der Box sein! Und auch bei den
Getränken haben wir einige entdeckt, die wir nachkaufen würden. Alles in allem kam der
Inhalt der Box gut bei uns an! Wir haben für diese Box 6,99€ gezahlt und Waren im
 Wert von 16,12€ (plus 3€ für die Zeitschrift) bekommen. Eine schöne Ersparnis!

Klein Maya kippte mal wieder alles um :)

Wie haben Euch die fröhlichen Frühlingsfrüchtchen gefallen?
Habt Ihr eines der Produkte schon im Laden gekauft?
Welches Produkt war Euer Favorit in dieser Box?






Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...