Posts mit dem Label Spieletest werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Spieletest werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Winterlicher Spielespaß mit "Fröhliche Schlittenfahrt" von Spieltz (Werbung)

Hallo Ihr Lieben,

sagt mal, hat die gute Frau Holle Eure Gegend in diesem Winter schon einmal in ein zuckerweißes Kleid gehülltBei uns in Brandenburg war der Winter bisher weniger weiß als erwartet! Kurz vor Weihnachten hieß es zwar überall in den Nachrichten und Wetter-Apps, dass auch wir diesmal etwas Schnee abbekommen würden, aber bisher war davon nicht viel zu sehen! Schlecht für all die Brandenburger Kinder, die sehnsüchtig darauf warten, ihren Schlitten aus dem Keller zu holen, um damit die Rodelberge in ihren Dörfern und Städten unsicher zu machen! Falls es Euch und Euren liebsten Kleinen in diesem Winter auch so geht, haben wir heute einen schönen Spieletipp für Euch, der das lange Warten auf die heißersehnten Schneeflocken vielleicht ein wenig versüßt! Erlebt doch einfach eine fröhliche Schlittenfahrt in Euren heimischen vier Wänden ...  


Eine Schlittenfahrt ganz ohne kalte Nasen ... 

Ich muss zugeben, als Erwachsene finde ich die weiße Winterpracht heutzutage zwar nett 
anzusehen, aber äußerst unpraktisch, wenn ich beispielsweise mit dem Fahrrad zur Arbeit 
radeln muss. An solchen Tagen könnte ich getrost darauf verzichten! Als ich noch wesentlich 
kleiner war, sah das aber noch ganz anders aus! Da war nämlich auch Klein Jana an solchen 
Tagen mit all den anderen Dorfkindern auf dem dorfeigenen Rodelberg und holte sich
dort nicht nur eine kalte Nase! Ein Winter in meiner Kindheit war kein Winter, wenn nicht 
mindestens ein Schneemann gebaut wurde, eine Schlitterbahn die ganze Schule erfreute
 oder man den Rodelberg rauf und runter rodelte ...

Das Design des Spiels "Fröhliche Schlittenfahrt" wirkt herrlich nostalgisch, findet Ihr nicht auch?

Auch als Aimee noch kleiner war, zog es uns im Winter häufig an genau diesen Ort. Dick 
eingepackt in Winterjacke, Handschuhe und warme Stiefel gab es für meine Kleine 
nämlich fast nichts schöneres, als beispielsweise ihre kleine Cousine durch den Schnee 
zu ziehen oder mit ihren Freundinnen den Berg hinunter zu rodeln. Im aktuellen Winter 
war letzteres aber, wie gesagt, leider noch nicht möglich!


 Deshalb freuten wir uns auch sehr, als wir Ende vergangenen Jahres ein "Brettspiel" zum 
Thema Schlittenfahren aus dem Hause Spieltz ausprobieren durften, um es Euch heute - 
passend zur Winterzeit - vorzustellen! Denn wann könnte ein Spiel namens "Fröhliche 
Schlittenfahrt" besser passen, als in der kältesten Zeit des Jahres?

Verpackt in einer stabilen Papprolle nimmt der einrollbare Spielplan weniger Platz weg als so manches andere Brettspiel

Wusstet Ihr schon, dass man viele Spiele bei Spieltz in verschiedenen Ausführungen er-
werben kann? So ist das auch bei "Fröhliche Schlittenfahrt", einem "Brettspiel", welches es
 entweder als einrollbaren Spielplan aus LKW-Plane in einer Medium-Version - so wie
Aimee sie in der Hand hält - als praktische Small-Version im Reisespielformat oder sogar
als bespielbare Riesen-Grußkarte zu kaufen gibt. Auf diese Weise kann man leicht ent-
scheiden, wie viel Platz man dafür im Spieleschrank freiräumen möchte ... 

>>> Die verschiedenen Ausführungen findet Ihr übrigens im Spieltz-Blog aufgelistet <<< 

Die verwendete LKW-Plane ist nicht nur rollbar und robust sondern auch leicht abwaschbar 

Fröhliche Schlittenfahrt - Ein Spiel für die ganze Familie

Das Ziel dieses "Brettspiels" ist leicht erklärt! Erklimmt mit Eurer bunten Spielfigur als Erste(r) 
den schneebedeckten Berghang und landet damit auf dem Feld Nummer 60! Klingt kinderleicht? 

Dann lest lieber weiter ... 


... denn unterwegs kann es schnell von einer Sekunde auf die andere zu einer spannenden 
Kletter- oder aber Rutschpartie kommen! Passend zum Thema "Schlittenfahrt" wimmelt es
auf dem Spielplan nämlich von fröhlichen Kindern mit Schlitten und Skiern, die entweder 
gerade den Berg herunter rodeln oder ihren Schlitten wieder hinauf ziehen. Landet man auf 
solch einem Feld, muss man als Spieler den entsprechenden Schlittenspuren folgen ... 


Genau wie beim Brettspiel "O Tannenbaum", das wir Euch vor knapp einem Monat HIER 
vorgestellt hatten, kann also aus einer vorherigen Glückssträhne - dank des bekannten 
Leiterspiel-Prinzips - ganz schnell auch eine hartnäckige Pechsträhne werden. Man
 sollte sich also auch bei diesem Spiel niemals zu früh freuen ... 

Ohje, mit dem Schlitten direkt im Schneemann gelandet ... so schnell kann es in diesem Spiel wieder abwärts gehen

Das Spiel "Fröhliche Schlittenfahrt" ist übrigens für 2-6 Spieler ausgelegt und laut Verlag
für Kinder ab 6 Jahren empfohlen! Es kann in verschiedenen Varianten gespielt werden,
 die das Spielgeschehen entweder vereinfachen oder komplizierter gestalten oder die Spiel-
zeit verlängern oder verkürzen. Je nachdem, welche Variante man festlegt, ist der Spielspaß 
für die ganze Familie, nur unter Erwachsenen oder auch für jüngere Kinder garantiert.


Unser Fazit: 

Mit "Fröhliche Schlittenfahrt" ist unsere Spielesammlung nun um ein Spiel reicher, das nicht
 nur schnell erklärt, sondern je nach Spielvariante auch ein kurzweiliger oder längerer 
Zeitvertreib ist. Das nostalgische Design der Kinder und der Winterlandschaft auf der prak-
tischen, einrollbaren LKW-Plane gefiel uns auf AnhiebDank des bekannten Leiterspiel-Prinzips
 wird eine Partie "Fröhliche Schlittenfahrt" bestimmt nie langweilig


Wir bedanken uns bei Karin Janner von Spieltz, dass wir Euch wieder ein schönes 
Spiel aus ihrem Verlag vorstellen durften! Wenn Ihr mögt, schaut doch auch bei unseren
 weiteren Spieletipps aus dem Spieltz-Verlag vorbei:


~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
All diese Brettspiele wurden uns kostenfrei zur Verfügung gestellt. Unsere Meinung
wurde davon jedoch nicht beeinflusst! Wir empfehlen nur, was wir auch selbst gut finden!
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~


Wie gefällt Euch dieses winterliche Brettspiel von Spieltz?
Wann habt Ihr zuletzt ein Spiel nach dem Leiterprinzip gespielt?
Ward Ihr in Kindertagen auch gerne rodeln?




























"O Tannenbaum" von Spieltz - Weihnachtlicher Kletterspaß für die ganze Familie (Werbung)

Ho Ho Ho Ihr Lieben,

sagt mal, habt Ihr auch das Gefühl, dass die Zeit bis zum diesjährigen Weihnachtsfest wie im Fluge vergeht? Als wir heute morgen aufwachten und unsere müden Augen rieben, war doch tatsächlich schon das 16. Türchen unserer Adventskalender-Sammlung an der Reihe. Wo ist denn nur die Zeit dazwischen geblieben? Trotz langsam aufkommender Adventsstimmung hatten wir zwei in diesem Jahr leider bisher noch nicht viel Zeit, die Tage und Wochen vor Heiligabend zu genießen und mit wertvoller Familienzeit auszufüllen. Und gerade DAS macht doch die Zeit rund ums Weihnachtsfest aus, findet Ihr nicht auch? Zusammen selbst gebackene Plätzchen naschen, neue und bekannte Weihnachtslieder trällern, gemeinsam den Weihnachtsbaum herausputzen und eine schöne Zeit mit der Familie verbringen ... damit kann man zumindest uns die Wartezeit aufs baldige Weihnachtsfest so richtig versüßen! Aber auch ein Griff in den Spieleschrank darf bei uns zu dieser Zeit des Jahres nicht fehlen! Denn wann hat man mehr Muße, gemeinsam schöne Brettspiele zu spielen als in den dunklen Wochen vor und nach Weihnachten, nicht wahr? Falls Ihr genauso denkt wie wir, haben wir heute eine tolle neue Spieleidee für Eure heimische Sammlung parat! Wir wünschen Euch viel Spaß beim Weiterlesen ... 



"O Tannenbaum, o Tannenbaum" ... ist bei Euch 
noch Platz unterm Weihnachtsbaum?

Mit "O Tannenbaum" von Spieltz haben wir nun auch ein weihnachtliches Brettspiel in unserer Sammlung

Vielleicht erinnert Ihr Euch noch daran, dass wir Euch bereits im letzten Jahr vom Spiele-
verlag Spieltz berichtet hatten. Damals - ebenfalls zur Weihnachtszeit -  stellten wir Euch das 
weihnachtlich angehauchte Brettspiel "Keksdiebe" vor, in dem sich alles um frisch ge-
backene Plätzchen drehte, die aus Mutters Küche stibitzt werden sollten. Wer dies noch 
einmal nachlesen möchte, klicke bitte HIER. Nun - ein ganzes Jahr später - dürfen wir Euch er-
neut in die bunte Welt der Spieltz-Spiele entführen und haben uns dafür ein Spiel ausge-
sucht, das weihnachtlicher nicht hätte sein können. Aber schaut am besten mal selbst ... 


🎄~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~🎄
Ist Euer Weihnachtsbaum bereits geschmückt? Falls nicht, könnt Ihr Euch mit 
diesem Spiel auf das gemeinsame Schmücken einstimmen lassen.
🎄~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~🎄

Das Ziel des wunderschön gestalteten Brettspiels "O Tannenbaum" ist es, die Spitze des
Weihnachtsbaumes als Erster zu erklimmen! Das klingt jedoch leichter als es ist! Denn 
auf dem Weg zur goldenen Sternenspitze erlebt Ihr ganz bestimmt erstmal eine spannende
 Kletterpartie durch den bunt geschmückten Weihnachtsbaum, bei der Ihr in einer Sekunde 
noch in Führung liegen und in der anderen schon wieder an letzter Stelle sein könntet. 

Wollt Ihr als Erster die Baumspitze erreichen, braucht Ihr das Spielerglück auf Eurer Seite

Schuld daran sind u.a. die goldenen Christbaumkugeln, die je nach verstecktem Bildchen 
auf der Unterseite ein Segen oder Fluch für Euer Gewinnerglück sind. Einige dieser "Kugeln"
 lassen Euch nämlich auf dem Spielbrett weiter als geahnt wandern, andere zwingen Euch trotz
 vorheriger Glückssträhne schnell zum Rückzug, so dass Eure Mitspieler jederzeit ganz über-
raschend an Euch vorbeiziehen können. Auch die Aktionsfelder in Form einer goldenen Nuss,
 roter Christbaumkugeln und leckerer Lebkuchen lassen das Spielgeschehen gern von einer
 auf die andere Sekunde umschwenken. Bei diesem Spiel sollte man sich also nie zu früh freuen ... 

Landet Ihr auf der Christbaumkugel mit dem Apfel, könnt Ihr zusätzlich zur Würfelzahl noch einmal 5 Felder vorziehen

Eine weitere spannende Regel in diesem Spiel ist, dass eine Aktion eine sogenannte "Ketten-
reaktion" auslösen kann, wenn zwei Spieler nach dem Würfeln auf demselben Feld landen 
würden. In solch einer Situation wandert nämlich die geschlagene Figur (und wenn nötig auch
 weitere Mitspieler) jeweils 5 Felder zurückbis die letzte Figur auf einem freien Feld zu 
stehen kommt. Ganz schön fies, oder? Glücklicherweise kann man diese und weitere Regeln 
vor Spielbeginn etwas abmildernum beispielsweise den Spielspaß für kleinere Kinder zu 
garantieren und/oder die Spieldauer des Spiels zu verkürzen

Ohje, während einer Kettenreaktion landet Ihr ganz schnell auf einer früheren Position ... 

Unser Fazit:"O Tannenbaum" du kannst uns sehr gefallen .... 

Zugegeben: Unser Spieleschrank platzt mittlerweile fast aus allen Nähten, aber für schöne
 neue Spiele finden wir doch immer wieder ein kleines Plätzchen darin! Zumal sich in unserem
 Fall nicht nur Aimee, sondern auch meine Kinder auf der Arbeit über Nachschub freuen dürfen.

 Das Spiel "O Tannenbaum" vom Spieltz-Verlag hat uns beiden vom Design her wirklich
 gut gefallen! Die Illustrationen von Ilya Borisov sind sehr hübsch gestaltet und passen ganz 
wunderbar in die aktuelle Weihnachtszeit! Als klassisches Leiterspiel kann man dieses
 Spiel aber sicher auch mal zwischen den Weihnachtsfesten herausholen, denn immerhin
naschen viele bereits im Spätsommer die ersten Lebkuchen! Erwischt??? 

(Wir geben es zu, wir manchmal auch!)


Dank der verschiedenen Spielvarianten (leichter bis anspruchsvoll) dürfte das Brettspiel 
"O Tannenbaum" der gesamten Familie Spaß bereiten. Das Spiel wird übrigens für 
Kinder ab 6 Jahren und einer Spielergruppe von 2 bis 6 Spielern empfohlen und wird 
demnächst mal von meinen Therapiekindern auf der Arbeit ausprobiert.

Falls wir Euch
neugierig auf das weihnachtliche Brettspiel machen konnten, empfehlen wir
 Euch, mal auf dem Spieltz-Blog vorbeizuschauen, wo alle aktuellen Bezugsquellen und
Spielvarianten aufgelistet sind. Dieses Spiel kann man nämlich auch auf LKW-Plane ge-
druckt oder als bespielbare Riesen-Weihnachtskarte ordern. Schaut doch mal vorbei ...


~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
Wir bedanken uns bei Karin Janner, der Autorin von "O Tannenbaum", dass wir auch in
 diesem Jahr eines der Weihnachtsspiele von Spieltz ausprobieren durften und verraten
 jetzt schon, dass Ihr Euch im Januar auf einen weiteren Spielebeitrag freuen dürft!

Das Brettspiel "O Tannenbaum" wurde uns kostenfrei zur Verfügung gestellt. Unsere Meinung
wurde davon allerdings nicht beeinflusst! Wir empfehlen nur, was wir auch selbst gut finden!
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~


Wie gefällt Euch das weihnachtliche Brettspiel "O Tannenbaum"?
Hättet Ihr Lust, es auch mal auszuprobieren?
Welche Spiele spielt Ihr am liebsten in der Weihnachtszeit?



"Hab ich die High Heels nicht schon mal gesehen?" - Finde es heraus mit DEJA-VU von AMIGO (Werbung)


Hallo Ihr Lieben,

sagt mal, könnt Ihr Euch gut an superwichtige Termine erinnern, ohne diese aufzuschreiben? Verschiedendste Telefonnummern auswendig aufsagen und Geburtstage aus dem Ärmel schütteln, ohne erst im Kalender nachschauen zu müssen? Ich finde, die Technik heutzutage nimmt uns das Denken und Nachdenken schon ganz schön ab! Merken muss man sich fast gar nichts mehr, wenn man Dank seines Smartphones in der Hand an alle Termine, Geburtstage und an sämtliche eingespeicherte Telefonnummern erinnert wird! Dabei ist ein gutes Gedächtnis Gold wert, egal wie jung oder alt man ist! ... Kein Wunder, dass Gehirnjogging, Sodukus und andere Rätsel nach wie vor Hochkonjunktur haben. Denn sie helfen nicht nur älteren Menschen dabei, Ihr Gedächtnis fit zu halten, die Konzentration zu steigern und auch im stressigen Alltag einen klaren Kopf zu bewahren ... und auch unser heutiger Spieletipp kann dabei helfen, sein Gedächtnis zu trainieren und sich an verschiedene, kleine Dinge zu erinnern. Und das kann ja nie schaden, oder???

Willkommen in der bunten Welt von "DEJA-VU"

Vielleicht erinnert Ihr Euch noch, vor ein paar Wochen hatten wir Euch bereits eine neue 
turbulente Spielidee aus der Reihe der Frühjahrsneuheiten von AMIGO vorgestellt! 
Bei dem tollen Familienspiel "Caramba" gab es Würfelspaß für alle am laufenden 
Bande. Während man bei diesem Spiel versuchte, mit insgesamt 24 Würfeln als Sieger 
aus dem Spiel hervorzugehen, benötigt das neue Spiel "DEJA-VU" nicht einen einzigen 
Würfel, dafür aber umso mehr Erinnerungsvermögen! Interne Fragen wie: "Hab ich
diesen Gegenstand schon mal gesehen?" Oder "Bilde ich mir das nur ein?" stellt man sich
bei "DEJA-VU" von ganz alleine! Möchte man gewinnen, sollte man sich sicher sein

"Caramba" und "DEJA-VU" gehören zu den Frühjahrsneuheiten von AMIGO

Hattet Ihr schon mal ein Déjà-vu?

Ab und zu ist es da, dieses Gefühl, dass man eine Situation schon mal erlebt, eine 
Person schon mal gesehen oder eine Melodie schon mal gehört hat, obwohl dies
nie so stattgefunden hat. Dieses psychologische Phänomen nennt man Déjà-vu
Und fast jeder hatte so ein Erlebnis schon einmal, Ihr auch


~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
"Etwas zu vergessen, das erst wenige Sekunden her ist, ist eine Sache.
Sich an etwas zu erinnern, das nie geschehen ist, eine ganz andere.
Bei einer Partie DEJA-VU trifft beides aufeinander!"
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~


Wie bereits erwähnt, gibt es im Spielkarton von "Deja-Vu" nicht einen einzigen Würfel, dafür
 aber umso mehr Spielkarten und Gegenstandsplättchen, die verschiedendste, bunte
 Motive zeigen, die es sich einzuprägen gilt! Und das ist gar nicht so einfach, denn erstens 
hat man nicht gerade viel Zeit, sich die Gegenstände zu merken und zweitens sehen sich 
die einzelnen Motive zum Teil nicht nur in der Form, sondern auch in der Farbgebung ziem-
lich ähnlich und das kann die eigene Erinnerung schon ganz schön durcheinander bringen

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
Nur, wer sich von seinem eigenen Gedächtnis nicht
austricksen lässt, kann die Partie "DEJA-VU" gewinnen!
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~



Und so spielt man DEJA-VU ... 

Vor Spielbeginn mischt man die Karten ordentlich durch und legt diese als verdeckten Karten-
stapel in die Mitte des Tischs. Rundherum verteilt man die Gegenstandsplättchen, so dass alle 
Spieler sie gut erreichen können. Und dann kann der Spielspaß auch schon beginnenReihum 
wird nun jeweils die oberste Karte des Stapels auf einen Ablageplatz neben dem Kartenstapel
 gelegt und dabei müssen sich die darauf abgebildeten Gegenstände so gut wie nur möglich gemerkt 
werden. Denn jeder Gegenstand ist im gesamten Kartendeck genau zweimal abgebildet ... 


... und hat man das Gefühl, einen Gegenstand genau zum zweiten Mal gesehen zu haben,
heißt es flink nach dem richtigen Plättchen zu greifen! Aber Achtung: Das Gefühl kann 
Euch auch getäuscht haben! Sollte Euch nämlich genau dieser Gegenstand später noch ein-
mal im Kartendeck begegnen, habt Ihr einen Fehler gemacht und scheidet sofort aus der Runde 
aus! Nach 3 Runden gewinnt, wer sich die meisten richtigen Gegenstände sichern konnte!


Und wie gefällt dir das Spiel "DEJA-VU", Aimee?

"Ich finde das Spiel sehr spannend. Es ähnelt dem klassischem Memory, nur auf eine
 aufregendere Art und Weise. In "DEJA-VU" muss man sich nämlich nicht nur merken
welche Symbole bereits sichtbar waren, sondern auch die teilweise sehr ähnlichen 
Plättchen in der Aufregung unterscheiden können. Uns beiden ist aufgefallen, dass viele
der Plättchen entweder die gleiche Form, Farbgebung oder Musterung haben, was das 
Erinnern daran dementsprechend schwierig gestaltet. Aber das erhöht gleichzeitig auch
den Spaßfaktor! Die Gestaltung der Plättchen und Karten gefällt mir auch sehr gut! Sie
sehen alle sehr hübsch gezeichnethochwertig und gut verarbeitet aus."

Und lustige Fotos kann man auch mit den kleinen Gegenstandsplättchen knipsen 📷

"DEJA-VU" ist ein spannendes und turbulentes Kinder- und Partyspiel 
für 2 bis 6 Personen, das ab einem Alter von 8 Jahren empfohlen wird. 
Im Handel kostet es momentan 13,99€.

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
Vielen Dank an AMIGO und speziell Andreas, dass wir das Spiel testen durften!
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~


Hattet Ihr auch schon mal ein Déjà-vu?
Wie gefällt Euch die Spielidee? 
Könnt Ihr Euch Dinge gut merken?




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...