Posts mit dem Label Schnappschüsse werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Schnappschüsse werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Wenig Sonne, aber viel Schatten - Unser 12 von 12-Beitrag im November

Hallo Ihr Lieben,

dass die Zeit unheimlich schnell vergeht, steht zweifelsohne fest, aber wie lang ist es schon her, dass wir das letzte mal bei der tollen Bloggeraktion "12 von 12" dabei waren? Ein kurzer Blick in die Blogstatistik verrät's: Ganze 4 Monate! Unglaublich! Seit Sommer diesen Jahres - besser gesagt seit Juli - gab es keinen Beitrag dieser Art mehr auf unserem Blog zu lesen - wenn man mal vom "Wochenende in Bildern"-Beitrag im August absieht, der uns in 2 Tagen durch 3 Länder führte ... Aber da der 12. November glücklicherweise mal wieder auf einen Wochenendstag und nicht auf einen langen und stressigen Schul- und Arbeitstag fiel, hatten wir vor ein paar Tagen beschlossen, mal wieder die Kamera bereit zu legen und diesen einen Tag in 12 Fotos festzuhalten! Welche Momente uns dabei vor die Linse gehüpft sind, seht Ihr wenn Ihr weiterlest ... 


Das war unser 12. November in Bildern ... 


Wir geben es zu: Wir sind zwei richtige Nachteulen! Innerhalb der Woche müssen wir uns 
meist zwingen, früher ins Bett zu gehen und schnell einzuschlafen, aber am Wochenende nutzen
 wir sie gerne, die Möglichkeit auch mal länger aufzubleiben! Manchmal etwas zu lang,
 wie beispielsweise gestern Abend, deshalb klingelte unser Wecker heute Morgen auch erst um
 10:20 Uhr! Und weil wir noch ganz schön müde waren *gähn*, kochten wir uns erstmal
 einen leckeren Tee für unsere aktuelle Lieblingstasse, um schneller wach zu werden! 

Klein Maya hatte bei diesem trostlosen Wetter auch keine Lust auf Fotos 👀

Ein Blick aus dem Fenster ließ nichts Gutes erhoffen: Der Himmel war grau in grau und
 die Sonne würde sich heute wohl nur selten blicken lassen! Findet Ihr das aktuelle Wetter 
auch so deprimierend? Grau, nass, kalt und zu allem Übel nur wenig Sonne. Eins steht fest, 
wir freuen uns jetzt schon auf den Frühling, denn DAS ist nicht unsere Zeit des Jahres!


Deshalb zogen wir uns auch schnell wieder ins gemütliche Warme zurück und nutzten die 
kurze Zeit bis zum Mittagessen auf verschiedene Weise. Während ich einen ersten Blick ins 
E-Mail-Postfach warf und die SPAM-Mails aussortierte, schaute Aimee eine weitere Folge ihrer
allerneusten Lieblingsserie "Stranger Things". Habt Ihr die Serie auch schon mal gesehen? 

Bei Aimees Oma gab es heute Gulasch mit Champignons ... 

Nach dem Mittagessen schnappten wir uns die Fahrräder, um das letzte Mal in diesem 
Jahr zu unserer geheimen Pilzstelle im Wald zu radeln und zu schauen, ob wir noch ein 
paar Maronen oder Steinpilze finden würden. Letztes Jahr um dieselbe Zeit kamen wir mit
Körben voller Pilze nach Hause, aber in diesem Herbst war es einfach schon zu kalt.

Die letzten beiden Stürme hatten auch in unserem Pilzwald einige Bäume umgeschmissen

Anfangs sah es zwar vielversprechend aus, aber das Glück der ersten paar Meter hielt nicht 
lange an! Unsere Ausbeute war leider zu gering, als dass es sich gelohnt hätte, sie mit nach 
Hause zu nehmen, deshalb hielten wir auf dem Rückweg bei Aimees Uroma und schenkten
 ihr unser halbvolles Körbchen für eine leckere Mahlzeit. 

Einer der wenigen leckeren Pilze, den wir heute noch im Wald finden konnten ... 

Aimees Uroma strickt gerade im Herbst und Winter immer viel - vor allem bunte Socken
Da sie schon wieder einige Sockenpaare fertig hatte, durften wir uns ein paar Lieblings-
stücke aussuchen und mit nach Hause nehmen! Für warme Füße ist also gesorgt!

Lecker Lebkuchen und bunte Socken, so sah es bei Aimees Uroma aus, als wir ihr unsere Pilze vorbei brachten

Ich liebe dieses Pflänzchen, habe aber keine Ahnung, wie es heißt! Kennt Ihr den Namen?

Den Rest des angebrochenen Nachmittags nutzten wir wieder auf verschiedene Weise! 
Nachdem wir einen kurzen gemeinsamen Blick in unseren Mini-Garten geworfen hatten, 
zog sich Aimee in ihr Zimmer zurück und gestaltete einen Steckbrief für ihren Praktikums-
platz, den sie morgen antreten wird. Ich dagegen schnappte mir den 4. Band der Highland-
Saga von Diana Gabaldon und machte mich gedanklich wieder auf zu Jamie und Claire
in die nordamerikanischen Kolonien des 18. Jahrhunderts. Hach ich liebe diese Buchreihe


Normalerweise hätten wir den Tag danach ruhig ausklingen lassen, aber nicht heute! 
Nach dem Abendessen zog es uns heute nämlich noch ins Brandenburger Theater, wo
wir Freikarten für die tolle Aufführung "Amazing Shadows" bekamen. Auf die Show
hatten wir uns schon seit Monaten gefreut und nun war es endlich soweit!


An dieser Stelle sei schon mal verraten: In den nächsten Tagen werdet Ihr bei uns noch 
viel mehr über diese tolle Show lesenAber erstmal heißt es wie immer Gedanken und 
Fotos sortieren. Und davon haben wir am heutigen Abend so einige sammeln können ...

Ein kleiner Vorgeschmack auf unseren nächsten Beitrag - die Show war wirklich toll!

Nun sind wir auch schon am Ende unseres heutigen Beitrags angekommen! Wie immer
werden wir ihn auf dem Blog "Draußen nur Kännchen" verlinken und uns neugierig
 durch die anderen Beiträge klicken! Wenn auch Ihr mal vorbeischauen wollte, nutzt einfach
 den Sammellink, den wir Euch unterhalb verlinkt haben. Viel Spaß beim Stöbern!



Neben Fotos und Gedanken konnten wir heute auch Autogramme sammeln ... was für ein schöner Ausklang

Was habt Ihr am heutigen Tag erlebt?




"Eine Zeitreise in die Vergangenheit" - Die Zusammenfassung unserer Blogparade

Hallo Ihr Lieben,

dass die Zeit unheimlich schnell vergeht, sehen wir immer wieder. Aber besonders dann, wenn wir in alten Fotoalben blättern, längst eingestaubte Bilderkartons durchkramen oder wenn wir uns einfach nur unsere Kinderfotos anschauen! Aber wie schnell das vergangene halbe Jahr rum war, wundert selbst uns beide sehr! Vor einiger Zeit, besser gesagt Anfang März diesen Jahres, riefen wir zu unserer allerersten eigenen Blogparade auf! Die Inspiration zu "Eine Zeitreise in die Vergangenheit - Kindheitsfotos in der Gegenwart" fanden wir selbst kurz zuvor beim Durchstöbern des Internets und empfanden die Idee dahinter so spannend, dass wir uns sehr auf Eure Reaktionen gefreut hatten! Nun, Wochen - ja sogar Monate später - schulden wir Euch und den Teilnehmern immer noch die Zusammenfassung unserer Blogparade! Aber wie sagt man doch so schön ... Besser spät als nie 😇


Findet Ihr nicht auch, dass das letzte halbe Jahr ziemlich schnell vergangen ist? Eigentlich 
hatten wir die Zusammenfassung unserer Blogparade schon die ganze Zeit im Hinter-
kopf, aber wie es der Zufall so wollte, kam immer irgendein anderer Beitrag dazwischen! Aber nun
 möchten wir Euch nicht länger auf die Folter spannen und zeigen Euch die schönen Bei-
träge von Elke, Martina, Anne und Kevin, über die wir uns riesig gefreut hatten!

Im ersten Beitrag gab es viele Kinderfotos von mir zu sehen, diesmal wollte Aimee noch ein paar dazusteuern

"Dear Photograph ... time goes by so fast, can't believe that my baby is 15 years old now"
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
(Dear Photograph ... die Zeit vergeht so schnell, ich kann nicht glauben, dass mein Baby schon 15 Jahre alt ist"

Es war uns von vornherein klar, dass diese Blogparade nicht für viele Leute umsetzbar
war! Im Laufe des Lebens zieht man womöglich mehrmals um, verlässt den Ort seiner Kind-
heit, erinnert sich nicht mehr daran, wo welches Bild aufgenommen wurde und manchmal
 gibt es diese Orte auch nicht mehr so, wie sie damals aussahen! Deshalb freuen wir uns sehr,
 dass wir trotzdem 4 Teilnehmer zu einer eigenen kurzen Zeitreise in ihre Vergangenheit 
inspirieren konnten! Den Anfang machte die liebe Elke, die auf ihrem Blog "Ein kleiner Blog" 
Ende April einen Beitrag zu unserer Blogparade verfasst hatte. 


Elke hatte für uns in ihren Kindheitsfotos gestöbert und darin ein Foto mit ihrem Opa 
entdeckt, das im Hintergrund ihr Elternhaus zeigt! Man sieht deutlich, wie sich das Haus 
im Laufe der Jahre verändert hat. Den Baum vorm Haus gibt es heute nicht mehr, berichtete 
Elke und erwähnte gleichzeitig eine süße Geschichte zum Foto, die ihr ihre Oma immer er-
zählt hatte! Wenn Ihr sie lesen wollt, schaut schnell bei Elke vorbei!  
Klein Elke schaute ihrem Opa bei der Arbeit zu ... mehr zur Geschichte dieses Fotos findet Ihr auf Elkes Blog

Kurz darauf - im schönen Monat Mai - bekamen wir einen Link von der lieben Martina 
vom Blog "Klümpchen für die Seele" zugeschickt, die durch Elke auf unsere Blogparade 
aufmerksam wurde! Martina war sofort begeistert davon und hatte gleich 3 Fotos aus ihrer 
Kindheit gefunden, die sie für ihre Zeitreise in die Vergangenheit fotografieren konnte!


Eines der Fotos zeigte die Straße, in der Martina seit Kindertagen wohnt und die sie
auch heute noch ihr Zuhause nennt. Das Foto stammt aus den frühen 50er Jahren und 
man sieht darauf, dass sich seitdem einiges verändert hat. Das Foto zeigt übrigens Martinas 
Schwesterdie mit ihrem Puppenwagen auf der Straße unterwegs war! Wenn Ihr noch mehr
 Fotos von Martina sehen wollt, dann schaut doch schnell bei ihrem Beitrag vorbei!

>>> Hier geht es zu Martinas Beitrag <<< 

Martina fand ein schönes, altes Foto ihrer Schwester mit Puppenwagen, noch mehr Fotos findet Ihr auf Martinas Blog

Wie bereits oben angedeutet, war es nicht für jeden so einfach, Fotos im Stil von "Dear 
Photograph" zu knipsen! Deshalb freuen wir uns auch sehr, dass auch Anne aus Leipzig 
einen Beitrag zu unserer Blogparade verfasst hat. Trotz vieler Hindernisse, von denen sie
Euch in ihrem Blogbeitrag mit einigen Kindheitsfotos erzählt. 



Anne stammt wie wir aus dem tiefsten Osten und seit der Wende hat sich in ihrer Heimat so 
einiges verändertNicht nur optisch! Viele Orte ihrer Kindheit gibt es so nicht mehr. Wälder 
wurden abgeholzt, aus dem Tagebau wurden Seen, die Grundschule ist mittlerweile 
eine Ruine ... deshalb freuen wir uns sehr, dass Anne trotzdem einige Kindheitsfotos 
mit uns und ihren Lesern geteilt hat! Vielen Dank liebe Anne!

>>> Hier geht es zu Annes Beitrag <<<

Anne teilte trotz einiger Hindernisse ein paar ihrer Kindheitsfotos mit uns und ihren Lesern 

Zu guter Letzt gab es kurz vor Ablauf unserer Frist auch noch einen schönen Beitrag von 
Kevin aus dem hohen Norden. Kevin kennen wir schon eine ganze Weile und freuen uns sehr, 
dass auch er sich auf den Weg durch seine Heimatstadt Kiel gemacht hat, um einige
 seiner Kinderfotos in der Gegenwart noch einmal zu knipsen. 


Kevin zeigte in seinem Beitrag 4 schöne Fotos im Stil von "Dear Photograph" und er-
zählte seinen Lesern und uns die Storys dahinter. Eines der Fotos führte ihn auch wieder in 
einen Wald, der alle Orte seiner Kindheit miteinander verbindet. Das untere Foto entstand, 
als Kevin die 3. Klasse besuchte. Der Baum, auf dem alle Kinder posieren, ist heute längst 
verrottet und verschwindet mittlerweile zwischen den neuen Bäumchen. Kevin hat in der 
Zwischenzeit seinen Blog "Daydreamer Kev" umziehen lassen und momentan fehlen
 die Fotos in seinem Beitrag! Drücken wir die Daumen, dass er sie noch einmal einfügt! 


Wenn Fotomotive verschwinden ... der Baum, auf dem Kevins Klasse posierte, ist fast nicht mehr zu erkennen

Auch von Aimee gibt es viele Fotos, die in unserer Gegend entstanden sind! Da unser erster
 Beitrag zur Blogparade nur mit Fotos aus meiner Kindheit gespickt war, sind wir gestern
noch einmal mit einigen wenigen Fotos von Klein Aimee im Gepäck an die Orte geradelt,
 die uns damals als Fotomotiv dienten! Wie ich oben schon schrieb, an den Kinderfotos sieht man
wie schnell die Zeit doch vergangen ist! Aber Dank dieser Fotos können wir sie gedanklich 
immer wieder kurz zurückdrehen! Und deshalb sind wir dankbar für jedes einzelne Foto! 

Danke Dear Photograph!!!

Dear Photograph ... where is the sun, where are the poppies? What a beautiful day to remember!
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
Dear Photograph ... wo ist die Sonne, wo sind die Mohnblumen? Was für ein schöner, erinnerungswürdiger Tag!

Kurz nach unserer ersten Blogparade nahmen wir Euch mit auf Entdeckungstour durch 
Brandenburg an der Havel, zeigten Euch die berühmten Waldmöpse, die nur dort heimisch
sind und riefen zu einer zweiten Blogparade mit dem schönen Titel "DAS macht meinen Ort 
besonders" auf! Auch für diese schulden wir Euch noch die Zusammenfassung, die wir ver-
suchen werden, in den kommenden Wochen nachzureichen! Ganz großes Ehrenwort!

Dear Photograph ... look how small our Maya was 6 years ago ... the start of a new friendship
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
Dear Photograph ... schaut, wie klein unsere Maya vor 6 Jahren war ... der Beginn einer neuen Freundschaft

Wie gefällt Euch die Idee von "Dear Photograph"?
Gibt es viele Kinderfotos von Euch?
Lebt Ihr noch am Ort Eurer Kindheit?








Stilvolle Fotocollagen ganz einfach online erstellen mit MyPhotoCollage.de (Werbung inklusive Gewinnspiel)

Hallo Ihr Lieben,

erinnert Ihr Euch noch an den Inhalt unseres letzten Beitrags? Vor ein paar Tagen erzählten wir Euch, wie wichtig uns das Sammeln gemeinsamer Erinnerungen ist und dass wir dies besonders gern während unserer Urlaubsreisen durch ganz Europa tun. Auch heute soll es indirekt um genau solche Erinnerungen gehen. Denn traurig aber wahr: Viele Urlaubseindrücke behält man nach einer Reise nur in Gedanken lebendig, wo sie nach und nach verblassen werden! Deshalb würden wir zwei auch nie ohne Kamera verreisen, denn nichts ist schöner, als nach dem Urlaub viele Fotos mit nach Hause zu bringen, die die Erinnerungen an einen hoffentlich schönen Urlaub auch visuell lebendig erhalten. Unsere schönsten Urlaubserinnerungen der letzten Jahre durften wir nun - dank MyPhotoCollage.de - in ein wunderschönes, gerahmtes Wandbild verwandeln. Wie einfach und stilvoll dies im Onlineshop von MyPhotoCollage.de funktioniert, möchten wir Euch in unserem heutigen Beitrag erzählen! Und mit etwas Glück könnt Ihr Euch am Ende des Beitrags schon bald über Eure eigene Fotocollage freuen

Eine Collage voller Erinnerungen - Aimee zeigt Euch unser neues Wandbild von MyPhotoCollage.de

Aber vorher gibt es einen kleinen Zeitsprung in die Vergangenheit: Schon als Teenager 
liebte ich es, mir von meinem Taschengeld preiswerte Einwegkameras zu kaufen, auf den
 Auslöser zu drücken und verschiedendste Momente einzufangen, die heutzutage kost-
bare Erinnerungen aus längst vergangenen Tagen geworden sind! Damals war das Foto-
grafieren noch ein reiner Glücksmoment! Ob die Fotos etwas geworden waren, wusste man
erst, wenn man das entwickelte Bild in den Händen hielt! Schon damals hatte ich oft aus vielen 
meiner Fotos Collagen gebastelt! Mit Lineal und Bleistift, mit Schere und Klebstoff,  was 
aus der Ferne betrachtet, eine durchaus zeitaufwendige Beschäftigung war. Deshalb an dieser
 Stelle ein Hoch auf die moderne Fotografie und die Möglichkeiten, die man heutzutage hat!


~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
"Nie wieder schiefe Bilder und Klebereste auf Deinen Collagen!"
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~


Im Onlineshop "MyPhotoCollage.de" ist das Erstellen von Collagen einfacher denn jeKlickt
 Ihr auf der Startseite auf "Fotocollage erstellen", seid Ihr nur noch wenige Mausklicks 
von Eurer individuell gestalteten Fotocollage entfernt. Und das ganz ohne eine spezielle
 Software, die Ihr Euch erst herunterladen müsst! Alles, was Ihr für das Erstellen einer Collage 
benötigt, sind neben Euren Fotos, ein PCein MAC oder ein Tablet mit Internetzugang!

>>> Fotocollage online erstellen <<<



Nachdem Ihr Euch für Eure Wunschgröße entschieden und die Anzahl der Fotos bestimmt 
habt, gelangt Ihr auch schon auf die Bearbeitungsseite von MyPhotoCollage.de, die Euch
 eine Vielzahl an möglichen Designvarianten vorschlägt! Egal, ob Ihr nur ein Portrait 
mit 1 Foto oder aber Collagen mit bis zu 83 Fotos erstellen wollt - hier habt Ihr die Qual 
der Wahl aus über 200 Designvorlagen. Wir haben uns übrigens bei unserer Collage 
für die Maße 50 x 60 cm mit insgesamt 44 Fotos im Querformat entschieden. 

Neben Souvenirs sind Fotos unsere schönsten Reise-Erinnerungen

Das Hochladen und Einfügen der Fotos funktioniert genauso kinderleicht wie alle Schritte
 zuvor. Nachdem man alle Fotos im Online-Ordner "Meine Bilder" hochgeladen und gesammelt
 hat, schiebt man diese nach Wunsch in die freien Platzhalter der Collagevorlage! Damit man 
keines der Fotos vergessen oder aus Versehen doppelt verwenden kann, zeigt jedes Foto 
in der rechten Ecke an, wie oft es bereits in die Collage eingefügt wurde! Das ist sehr praktisch,
 wenn man beispielsweise Collagen mit einer Vielzahl an Platzhaltern bearbeitet! Auch das Aus-
tauschen und Löschen von Fotos ist völlig unproblematisch und geschieht mit einem Klick! 


Bevor man seine Collage in den Warenkorb packt, hat man noch die Möglichkeit, ihr einen 
Titel zu geben und auszuwählen, ob man sein Design gerahmt oder aber als Poster ohne 
Bilderrahmen bestellen möchte. Wählt man einen Bilderrahmen aus, hat man die Wahl zwischen 
verschiedenen Modellen und kann nach Bedarf Aufhänger, Schrauben und Dübel dazu bestellen. 

Erkennt Ihr einige der Fotos wieder? Ein paar davon konntet Ihr bereits in früheren Reiseberichten sehen 

Übrigens werden alle erstellten Fotocollagen mit einem hochmodernen Druckverfahren
(12-Pigmentfarben) auf hochwertiges Fotopapier von CANON (240g/m² Seidenmatt ge-
strichen) gedruckt. Dank der UV-Resistenz dieses Markenpapiers ist eine längere Lebens-
dauer mit brillant detallierten und klaren Bildern garantiert. 


Unsere Erfahrung mit MyPhotoCollage.de

Wir hatten uns riesig gefreut, als wir vor ein paar Wochen erfuhren, dass wir uns eine Foto-
collage in unserer Wunschgröße erstellen dürfen. Für uns stand sofort fest, dass wir dafür 
unsere Urlaubsfotos durchforsten und die, die uns am meisten am Herzen liegen, in
eine tolle Collage verwandeln wollten. Das Erstellen und Bestellen der Collage ging kinder-
leicht von der Hand und die Lieferzeit war kaum zu schlagen! Denn schon 36 Stunden
 später konnten wir unser fertiges Bild in den Händen halten! 

Im Versandkarton lag ein Reinigungstuch, mit dem man die Frontscheibe jederzeit von Fingerabdrücken befreien kann

 Das Reisen und gemeinsame Erkunden der schönsten Ecken Europas ist unsere große 
Leidenschaft und jeder Blick auf die fertige Collage wird uns in Zukunft sicher gedanklich 
wieder an diese wundervollen Orte entführen! Deshalb ein herzliches Dankeschön an 
MyPhotoCollage und trusted blogs, dass wir bei dieser tollen Kampagne dabei sein durften!

Dieses Foto ist im Maritimen Museum in Greenwich entstanden ... dort war es nur ein Katzensprung bis nach Hause

Möchtet Ihr eine Fotocollage gewinnen????

Dann solltet Ihr jetzt gespannt weiterlesen, denn wir dürfen im Rahmen dieser Kampagne 
2 Fotocollagen an unsere treuen Leser verlosen! Ist das nicht toll?

Alles was Ihr dafür tun müsst, steht wie immer in den Teilnahmebedingungen, die Ihr 
gründlich durchlesen solltet, denn oft müssen wir gewinnfreudige Leute ausschließen
weil die Regeln nicht eingehalten wurden! Deshalb der kleine dezente Hinweis gerade! 


Teilnahmebedingungen

Bis Sonntag, den 08. Oktober 2017 (23:59 Uhr) habt Ihr die Chance, 1 von 2 Fotocollagen 
in den festgelegten Größen 50 x 60 cm (1x) und 30 x 40 cm (1x) bei uns zu gewinnen. Schreibt
uns dafür einen netten Kommentar ins entsprechende Feld und vergesst nicht zu notieren, ob Ihr
eine Präferenz für eine der beiden Größen habt. Ansonsten entscheidet der Zufall darüber,
 ob ihr den Gutschein für das kleinere oder größere Format gewinnen könnt. 

Da dies ein Gewinnspiel für unsere Leser ist, solltet Ihr uns unter einer der verschiedenen
Möglichkeiten folgen. Damit wir Euch zuordnen können, schreibt bitte in den Kommentar,
worüber Ihr uns folgt und wie wir Euch im Gewinnfall benachrichtigen können.

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
Bitte nur am Gewinnspiel teilnehmen, wenn Ihr innerhalb Deutschlands wohnt!
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

>>> Neue Leser sind selbstverständlich 💜lich willkommen! <<<


Die beiden Gewinner werden in den darauffolgenden Tagen von Aimee ausgelost und 
benachrichtigt. Die Gutscheincodes werden in den Benachrichtigungsmails enthalten sein!

>>> Wir gratulieren den beiden Gewinnerinnen! <<<


~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
Anzeige: Dieser Beitrag enthält WerbungDer Inhalt und unsere 
Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Klein Maya schaut neugierig, wo wir schon überall in Europa waren (und sie nicht mitgenommen haben) 

Kanntet Ihr MyPhotoCollage.de bereits?
Habt Ihr dort auch schon einmal eine Collage bestellt?
Was für Fotos würdet Ihr für eine Fotocollage verwenden?



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...