Swingend neue Sprachen lernen - Ganz easy mit "The Grooves" (Werbung inklusive Gewinnspiel)

¡Hola amigos!

Sagt mal, versetzt Euch das aktuelle April-Wetter auch allmählich in Urlaubsstimmung? Plötzlicher Schneefall, Hagel, Regen, im Wechsel mit nächtlichem Frost und wenig Sonnenschein... Da wünscht man sich doch so manches Mal spontan in den Süden, nicht wahr? Leider sind Aimees Ferien und mein verlängerter Osterurlaub gerade wieder vorbei und der Alltag holt auch uns spätestens nächste Woche wieder ein! Kein Wunder, dass man da so langsam wieder ins Träumen verfällt und Pläne für den nächsten Sommer schmiedet! Habt Ihr denn schon Euer Traumziel für den diesjährigen Sommer gefunden? Wir sind momentan noch auf der Suche nach Inspirationen, um unserer Europakarte auch in diesem Jahr mindestens ein neues Fähnchen hinzuzufügen ... aber eines wissen wir jetzt schon ganz genau ... Egal für welches Land wir uns entscheiden, wohin uns die Reise auch führen mag, auch in diesem Jahr dürfen die wichtigsten Vokabeln in unserem Reisegepäck nicht fehlen ... 

Mit "The Grooves" lernt man swingend neue Sprachen ... ganz einfach mit Musikuntermalung

Kaum zu glauben, in diesem Sommer wird unser Wunsch, gemeinsam Europa kennen zu 
lernenschon ganze 5 Jahre alt! Alles fing im Sommer 2012 an, als uns eine lang geplante,
 mehrtägige Reise nach Dresden spontan abgesagt wurde! Die Koffer waren schon so gut 
wie gepacktdie Gedanken bereits auf Urlaub eingestellt und nun fehlte uns plötzlich ein 
Reiseziel, das noch in den Sommerferien stattfinden konnte! Um für Ersatz zu sorgen, bot 
uns dasselbe Reiseunternehmen damals spontan einen Urlaub in den Niederlanden an ... unser
erster gemeinsamer Urlaub im Ausland! Und seitdem heißt es für uns jedes Jahr in den
 Sommerferien ein neues Land oder eine andere Gegend in Europa zu erkunden... 


Auf unserer travel bucket list stehen noch viele Länder und Orte auf dieser Welt, die wir
zu gern zusammen sehen würden und eines haben all diese Orte gemeinsam: überall sollte
 man mindestens eine Fremdsprache einigermaßen gut sprechen können... oder zumindest die 
wichtigsten Vokabeln und Redewendungen der jeweiligen Landessprache beherrschen
Denn egal, wie man seinen Urlaub im Ausland gestaltet, man kommt immer wieder in typische
 Situationen, in denen man seine zuvor geübten Vokabeln anwenden kann und sollte. Sei es 
ein nettes "Hallo" oder "Auf Wiedersehen", ein "Bitte" oder noch wichtiger ein "Danke". Mit
Höflichkeit und den wichtigsten Vokabeln kommt man auch im Ausland oft weiter.


... der Popstar unter den Sprachkursen

Nicht nur im Urlaub, auch beruflich, werden Fremdsprachenkenntnisse in der heutigen 
Zeit immer wichtiger! Wer nicht das Glück hatte, eine Fremdsprache bereits in der Schule
 zu lernen, quält sich als Erwachsener oftmals durch Stapel von Büchern und eintönige 
SprachkurseAber Sprachen lernen muss nicht langweilig, eintönig und schwierig sein!
Es geht auch anders, unterhaltsamer und vor allem musikalisch mit "The Grooves", dem
Sprachlernprogramm, das auf gute Laune beim Lernen setzt und zum Mittanzen einlädt.



~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
Sprache + Musik = leichter lernen!
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Wissenschaftler haben schon lange herausgefunden, dass zwischen Sprache und Musik 
ein enger Zusammenhang besteht, denn für beides ist dasselbe neuronale Netzwerk im
 Gehirn zuständig. Man denke nur an den bekannten "Ohrwurm" oder nervige Werbeslogans,
die einem nicht mehr aus dem Kopf gehen. Das Geheimnis dahinter ist Musik! Und dieses
macht sich auch "The Grooves" zunutze, denn mit Musik lernt man Sprache viel leichter


~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
Stures Vokabeln pauken war mal! 
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Bei "The Grooves" lernt man nämlich die wichtigsten Vokabeln und viele typische Satz-
konstruktionen einfach und allein durchs Zuhören. Startet man die CD oder den Download,
ertönen passend zur ausgewählten Sprache zuallererst typische Latino-Rhythmen (für
Spanisch)
Balalaika-Klänge (für Russisch) oder klangvoller Asia Sound (für Chinesisch) - 
eingespielt "von ausgewählten Spitzenmusikern", die mit ihrer Musik eine "eigene und
authentische Lernatmosphäre" schaffen. Die Vokabeln und Redewendungen, die zwischen
der Musik erklingen, werden von professionellen "native speakers" gesprochen, die allesamt
 ausgebildete Schauspieler und Schauspielerinnen sind. Diese Stimmen, die einige von Euch
vielleicht aus Film- und TV-Produktionen kennen, sorgen nicht nur für eine lebendige Inter-
pretation der Dialoge sondern auch für ein besonderes Gefühl für die neue Sprache

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
Fast so wie in einem musikalisch untermaltem Hörbuch!
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~



Yo quiero perfeccionar mi español ...  


Als wir vor ein paar Wochen die Gelegenheit bekamen, uns zwei Sprachkurse aus dem
reichhaltigen Angebot von "The Grooves" auszusuchen, entschieden wir uns spontan für 
Spanisch. Warum? Erstens: Spanien steht definitiv auf unserer ReisewunschlisteWir 
haben es zwar bisher noch nicht geschafft, in dieses tolle Land zu reisen, aber was nicht
ist kann ja noch werden. Und zweitens: gleich nach Chinesisch führt Spanisch die Top 10-
Liste der meistgesprochenen Sprachen an. Es kann also nicht schaden, ein paar Wörter
und Sätze auf Spanisch sprechen zu können ... findet Ihr nicht auch? 


Einen praktischen Einstieg in jede Sprache bieten die Kurse "Groovy Basics" und "Small 
Talk", die für pure und fortgeschrittene Anfänger sowie zum Auffrischen bereits vor-
handener Sprachkenntnisse geeignet sind. Neben dem typischen "¡Hola! ¿Qué tal?" 
(Hallo, wie geht's?) oder "Lo siento, no te entiendo" (Es tut mir leid, ich verstehe dich nicht), 
lernt man bei "The Grooves" auch smarte Sprüche wie "¡Dejémonos de bromas!" (Spaß 
beiseite!) oder "Los españoles son unos donjuanes." (Spanier sind Herzensbrecher.) und 
muss so manches mal schmunzeln, wie lebendig, die Lerninhalte vorgesprochen werden.


~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
Übrigens, um den Gesprächsinhalten folgen zu können, gibt es in jeder CD-Hülle und
auch beim Download ein Begleitheft, in dem neben den Texten der Sprecher auch zusätz-
liche wichtige grammatische Hinweise aufgeführt sind, für alle, die es genau wissen wollen.
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~


Was hat "The Grooves" noch zu bieten?

Neben Spanisch gibt es momentan 12 weitere Fremdsprachen und 3 Dialekte (Bayerisch,
Schwytzerdütsch und Wienerisch) auf der Homepage von "The Grooves" zu entdecken. Von den
meisten Fremdsprachen gibt es bereits verschiedene Themengebiete und Sprachniveaus 
im Angebot und auch für Klassikliebhaber sind einige Sprachkurse dabei

Sind die Covermotive der einzelnen Sprachkurse nicht toll???

Hier noch ein Tipp nebenbei: Wer sich speziell in Englisch weiterbilden möchte, hat
 momentan die Auswahl aus 12 verschiedenen Kursen, die als CD bestellt oder als 
Download auf den Rechner geladen werden können. Jetzt, wo die Urlaubssaison wieder
losgeht, ist das sicher eine nützliche Geschenkidee für den ein oder anderen!

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Hier seht Ihr nur eine Auswahl der Englisch-Sprachkurse von "The Grooves"

Unsere Erfahrungen mit "The Grooves"

Neben "Astronomie" waren Sprachen immer meine Lieblingsfächer in der Schule! Egal
ob Englisch, Russisch oder Latein, mir hatte es immer Spaß gemacht, etwas Neues dazu zu
lernen. Auch nach der Schulzeit hatte ich so einige Erfahrungen mit Sprachkursen, aber 
keiner war bisher wie "The Grooves". Das Sprachenlernen mit Musik zu verknüpfen, ist
eine spannende Idee! Man geht ganz anders ans Lernen heran und schnappt sozusagen
 ganz nebenbei die nächste Redewendung auf. Um sie zu verinnerlichen, sind natürlich
Wiederholungen angebracht, aber Dank des Musikkonzepts kommt auch bei mehr-
maligem Anhören keine Langeweile auf! Die Vokabeln und Redewendungen auf den
 CDs sind recht praktisch ausgewählt und helfen bestimmt im nächsten Urlaub weiter!


... und nun gibt's etwas zu gewinnen ... 

Da das letzte Gewinnspiel schon wieder ein paar Tage her ist,  freuen wir uns, dass wir
zusammen mit "The Grooves" 

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~
2 x 1 Sprachkurs Eurer Wahl als Download
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

... verlosen dürfen! Das Gewinnspiel startet heute und endet am 06.05. um 23:59 Uhr.


Das Gewinnspiel ist für Follower unseres Blogs gedacht. Neue Follower sind aber selbst-
verständlich willkommen und bekommen die gleichen Gewinnchancen! Damit wir speziell 
die neuen Leser unseres Blogs zuordnen können, schreibt uns bitte, worüber Ihr uns folgt!

Auch diesmal losen wir per Hand aus und möchten gerne von Euch einen Kommentar lesen,
 in dem Ihr uns schreibt, welche Sprachen Ihr in oder nach der Schulzeit gelernt habt und 
welche Sprache Ihr Euch im Gewinnfall bei "The Grooves" aussuchen würdet!

Die zwei Gewinner müssten uns nach der Benachrichtigung Ihre E-Mailadresse zur Ver-
fügung stellen, um den Downloadlink Ihres Gewinns zugeschickt bekommen zu können, 
denn der Gewinn wird direkt von "The Grooves" verschickt


~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~~*~*~*~*~*~*~
Nun heißt es für uns nur noch zu sagen: Viel Glück für die Teilnehmer
und Gracias an "The Grooves", dass wir die Kurse testen durften!
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~~*~*~*~*~*~*~



Wie gefällt Euch das Konzept von "The Grooves"?
Könnt Ihr Euch vorstellen, Sprachen mit Musik leichter zu lernen?
Welche Sprachen könnt Ihr sprechen?





Süße Ostergeschenke aus Fernost - Unboxing der Kawaii Box März 2017

Hallo Ihr Lieben,

hattet Ihr ein schönes Osterfest? Konntet Ihr auch alle ein verlängertes Wochenende genießen? Zeit mit der Familie verbringen, die guten, alten Traditionen pflegen und Kinderaugen zum Leuchten bringen? Traurig, aber wahr: Ostern 2017 ist nun leider schon wieder vorbei! Erst hatten wir so lange darauf warten müssen und nun sind die Feiertage schwuppdiwupp vorüber. Glücklicherweise sind uns beiden noch eine Woche Urlaub und eine Woche Ferien gegönnt! Klingt fast wie ein nachträgliches Ostergeschenk, ne? Schöne Geschenke sind immer gern gesehen! Egal ob sie im Nachhinein kommen oder schon einige Wochen zuvor, wie unsere allerneueste Kawaii Box aus Fernost, die uns mal wieder am Anfang des Monats erreichte...


Die aktuelle Box stand diesmal unter dem Motto "Have a Kawaii Easter" und hatte 
wieder 10 zuckersüße Produkte mit im Gepäck, mit denen sie erneut unser Herz erfreuen
 wollte! Kleine Ostergeschenke aus Fernost sozusagen ... Und wie immer möchten wir Euch 
heute zeigen, was wir alles in unserer Box entdecken konnten! Seid gespannt ... 



🍀🐇 Have a Kawaii Easter 🐇🍀 


... zuckersüß im wahrsten Sinne des Wortes! Die Kawaii Box überraschte uns bisher 
jedes Mal mit Süßigkeiten aus Fernost. Meistens erkennt man auf den ersten Blick, ob es
 ein Lutscher oder wie in diesem Fall kleine schokoladengefüllte Kekse sind und manchmal ....

In der Mini-Micky-Tüte befanden sich eine Handvoll kleiner Mini-Kekse mit Schokofüllung 

... muss man einfach nur raten, weil man all die exotischen Schriftzeichen auf den
Verpackungen nicht entziffern kann. Da hilft dann auch die Beschreibung "Kracie 
Popin' Cookin' Neri Candy Land DIY Kit" nur bedingt weiter! Aber zumindest weiß 
man dadurch, dass die unbekannte Masse im Inneren essbar sein soll.

Wer kann lesen, was hier drauf steht??? 

So ein DIY Süßigkeiten-Kit war vor kurzem schon einmal in einer der letzten Kawaii
 Boxen enthalten! "Damals" mussten wir kleine Püllverchen mit Wasser verrühren, in kleine
 Förmchen pressen und aushärten lassen! Das Resultat war zwar niedlich, traf aber nicht 
wirklich unseren Geschmack! Zum Glück war in diesem Kit etwas anderes enthalten ... 



... etwas, das auf den ersten Blick wie Knete aussah, sich allerdings als eine Art kau-
gummiartige Masse herausstellte, die man in diverse kleine Schablonen pressen konnte,
 um sie in Häschen, lachende Küken und kleine Symbole zu verwandeln! Auch ein Tütchen 
bunter Zuckerstreusel war enthalten und zusammen ergab das Resultat wieder ein zucker-
süßes Geschmackserlebnis, das Aimee fast komplett am selben Abend aufnaschte ...

Ganz nach dem Motto "Mit Essen spielt man nicht ...." - Aber Aimee hat es geschmeckt 

Genug genaschtweiter geht es mit einem anderen Lieblingsthema von uns ... Katzen
Als Katzenmuttis freuen wir uns jedes Mal, wenn wir etwas in der Box finden, das uns mit 
großen Augen anschaut und nicht hörbar "Miau" macht. Sei es ein Kuscheltier oder Sticker ... 



Oder wie in diesem Fall: drei zuckersüße magnetische Lesezeichen! Findet Ihr nicht auch, 
Lesezeichen kann man immer gebrauchen! Meist hat man zwar keines zur Hand, wenn 
eines von Nöten ist, aber nun sind wir ja mit drei neuen kleinen magnetischen Lese-
zeichen gesegnet, die wir nach diesem Beitrag unter uns aufteilen werden. 

Eins süßer als das andere ... Welches ist Euer Favorit?

Aimees großer Wunsch nach einem Kawaii Kugelschreiber ging auch diesmal nicht in
 Erfüllung! Scheinbar gibt es in Fernost nur Fineliner mit schwarzer Gel-Tinte! Aber 
was soll's! Schöne Stifte kann man immer gebrauchen und auch dieser gefällt uns sehr gut!



Für uns geht es heute zum "Tini-Konzert" nach Berlin 

Wo wir gerade bei stationary stuff angekommen sind, zeigen wir Euch gleich mal unsere aller-
neuesten Radiergummis im Karottendesign! Ich glaube, bei diesen Radiergummis werden 
nicht nur Aimees Mitschülerinnen sondern auch "meine Kinder" auf der Arbeit große Augen
 machen, wenn wir sie demnächst dabei haben werden!


Dort kommen lustige Radiergummis nämlich besonders gut an und ich höre jetzt schon die
 kleinen Stimmchen fragen "Kann ich eine haben?" 😉

Achtung, jetzt wird es knackig im Federmäppchen ... 

Obwohl die Box unter dem Motto "Have a Kawaii Easter" verschickt wurde, fanden
 wir nur sehr wenig darin, was unserer Meinung nach mit Ostern zu tun haben könnte! Die
Auswahl beschränkte sich auf ein paar Häschen ... mal als Kaugummi, mal als Sticker ... 



... oder aber als kleine plüschige Geldbörse mit weißem Puschelschwänzchen. Das
kleine Täschchen gefällt uns sehr gut! Leider hat es einen riesen Klebefleck mitten auf 
der bunten Fläche! Ich dachte erst da wäre vielleicht etwas abgefallen, was dort angeklebt
 war, aber mittlerweile denke ich, dass dort mal ein Puschelschwanz klebte, bevor man 
bemerkte, dass er an der falschen Seite befestigt war! 


Was soll's, wenn man nicht genau hinschaut, sieht man es nicht. Wir werden die plüschige 
Geldbörse übrigens wieder zweckentfremden und sie als Aufbewahrungstäschchen 
für Kopfhörer und/oder einen MP3-Player verwenden! Dafür ist die Größe nämlich ideal!


Zu guter Letzt gab es noch ein paar Dinge in der Box, die man entweder für die nächste Reise
 braucht (ein Adressanhänger für den Koffer im Macaron-Design) oder sich auf die Haut kleben kann!
Genau: Klebetattoos! Als Aimee noch klein war, hat sie solche Tattoos geliebt ...



... heutzutage steht sie mehr auf die goldenen Tattoos, die in den letzten zwei Sommern 
im Trend waren! Aber auch die Kawaii-Tattoos werden wir sicher alle bekommen. 

Das Krönchen richten und weitergehen ... 

Das war es für heute wieder von uns! Bleibt nur noch zu sagen, dass uns der Inhalt der
 Box wieder recht gut gefallen hat! Nun sind wir schon wieder riesig gespannt, womit uns
 die Kawaii Box nach dem Mai-Feiertag nächsten Monat überraschen wird! Vielleicht ist ja
diesmal ein Kugelschreiber für Aimee dabei ... wir werden es bald erfahren ...

Und wieder gab es zwei Anstecker in der Box ... der mit der Zitrone ist meiner :) 

Wie gefällt Euch der Inhalt der März-Box?
Welches Produkt daraus hätte Euch am besten gefallen?
Welche Abo-Boxen bezieht Ihr momentan?





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...