Jaimees November in Bildern

Hallo Ihr Lieben,

zählt Ihr auch schon die Wochen bis zum Jahresende? Noch vier Wochen zur Schule gehen, noch vier Wochen arbeiten ... mittlerweile braucht man nicht mal mehr eine ganze Hand dafür! Das Jahr 2016 neigt sich spürbar dem Ende entgegen und schneller als man's ahnt, ist Weihnachten rum und Silvester ran! Aber so weit wollen wir heute mal lieber noch nicht denken! Blicken wir lieber auf den vergangenen Monat zurück! Der Monat November war für uns mal wieder ein sehr aufregender Monat. Während Aimee in den letzten zwei Wochen Theaterluft schnuppern durfte, verbrachte ich ein wenig zuviel Zeit in übervollen Wartezimmern. Die teilweise lange Wartezeit dort vertrieb ich mir jedoch sinnvoll mit unserem allerneuesten kreativen Projekt, das wir Euch morgen zeigen werden. Aber bevor unser nächster "Kreativtag" vor der Tür steht, ist erstmal wieder ein neuer Monatsrückblick dran! Wie immer haben wir auch im November wieder viele Fotos gesammelt, von denen es einige auf den Blog geschafft haben und andere bisher nur auf die Speicherkarte! Bisher! Denn heute durften auch wieder ein paar der etwas unwichtigeren Bilder in die Bilderreihen hüpfen. Wie immer gilt, wenn wir auf unserem Blog darüber berichtet haben, findet Ihr den passenden Link unter den Bildern! Viel Spaß beim Durchklicken!


Unser November in Bildern


* Wir nähen unseren ersten Loop-Schal und führen ihn nach Berlin aus


* Uns erreichte ein schweres Paket von trnd und ecover und unser Abwasch duftet nun toll
* Spätes Pilzglück Anfang November: Wir finden 3 Körbe voller Maronen und Steinpilze
* Glück im Gewinnspiel: Wir sind nun stolze Besitzer eines neuen Duschkopfes :)


* Kreatives Geschenkeeinpacken mit dm und Profissimo! Vielleicht bald mehr dazu im Dezember!


* Wo steckt Sherlock Holmes? Hat sein Erzfeind etwas mit seinem Verschwinden zu tun?
Wir fanden des Rätsels Lösung im Escape Berlin


* Da ist eindeutig die Luft raus: Wir durften große und mittelgroße Vakuumbeutel testen 
* Und auch fürs leibliche Wohl war gesorgt: Dank Freundin und hilcona gab es leckere 
Tortellini-Pfannengerichte in Jaimees Küche


* Wir stellten Euch tolle Tiertagebücher für Eure vierbeinigen Freunde vor! 
So geht keine Erinnerung verloren! Das Gewinnspiel endet am 02.12.! 


* Wärmflasche mal anders! Dank TROY wird's nun gemütlich warm und sicher ... 


* Because of love ... was würdet Ihr für Eure Katze tun? Unsere Antwort und ein 
tolles Gewinnspiel für Eure Samtpfoten gab es Mitte November auf unserem Blog
Auch dieses Gewinnspiel endet am 02.12.!


* Zeit zum Spielen! Mit Brainstorm von AMIGO bringt Ihr Euer Gehirn auf Hochtouren


* Gedanklich mal kurz nach New York: Möglich war's mit der My little Brooklyn Box


* Jetzt wird's niedlich: Wir durften dieses süße Katzen-Aufbewahrungstäschchen testen
* ... und uns ein neues L'Oréal-Produkt ins Gesicht schmieren und lustig aussehen...
* und diese kleinen Püppchen für ein paar Fotos nach draußen begleiten


* Klein Maya schaut neugierig beim neuesten Kreativtag-Projekt vorbei und posiert damit
* ... und Aimee fotografiert einen tollen Sonnenuntergang am selben Nachmittag





* Sweet oder Original? Wie mögt Ihr die Mon Cheris am liebsten?
* Es ist wieder Krippenspielzeit und ab nun wird jede Woche geprobt
* Wir duften Muffinförmchen aus Silikon testen und haben dafür gebacken

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*

Das war unser November, wie war Euer so?









Santa Claus is coming ... Jaimee testet die Weihnachtsbasteleien von Baker Ross

Hallo Ihr Lieben,

ist Euch schon weihnachtlich zumute? Habt Ihr schon Euer Heim geschmückt? Wenn ich momentan im Dunkeln mit dem Bus nach Hause fahre, sehe ich es bereits in so vielen Fenstern unterwegs leuchten, glitzern und funkeln. Und auch Santa Claus hat mir schon auf dem Weg zur Arbeit von so mancher Hausfassade entgegen gewunken. Man kann es nicht bestreiten, das Weihnachtsfest rückt immer näher und die Menschen bereiten sich darauf vor! Nur noch einmal schlafen und wir können sogar schon die erste Kerze auf unserem imaginären Weihnachtskranz anzünden, bald ruhigen Gewissens Lebkuchen futtern und uns ernsthaft gedanklich auf das Weihnachtsfest einstellen. Zum Beispiel mit Basteln, denn so macht uns das Warten auf das Weihnachtsfest besonders Freude! Euch auch?

Klein Maya bewacht unsere neuesten Weihnachtsbasteleien

Wie zu jedem wichtigen Anlass im Jahr hat der Online-Bastelshop Baker Ross auch
fürs Weihnachtsfest so einiges im Sortiment. Wir hatten das Glück, vor wenigen Wochen
wieder ein prallgefülltes Paket mit vielen Weihnachts- und Wintersets auspacken zu
dürfen. Und kurz darauf verwandelte sich unser Zuhause auch schon in eine weihnacht-
liche Bastelstube, voller Glitzer, Tannenzapfen und Co! Was dabei alles entstanden ist,
zeigen wir Euch im heutigen Beitrag! Wie immer gilt, lasst Euch inspirieren!

🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄




Die kleinen Gesellen mit dem Tannenzapfenkörper und dem Moosgummikopf sehen
 in ihrer Wintertracht doch ganz besonders putzig aus, findet Ihr nicht? Basteln mit 
Naturmaterialien finden wir sowieso immer klasse und deshalb hatten wir uns über dieses Set 
auch sehr gefreut. Wie immer war im Set (fast) alles enthalten, was man für die Gestaltung 
der drolligen Tannenzapfen-Elfen benötigt. Lediglich für den Leim oder die benötigten
 Klebepunkte muss man selbst sorgen. Also ran an die Zapfen, fertig, los!


Aimees Meinung zum Bastelset

Die kleinen Tannenzapfen-Elfen haben mir gut gefallen! Ich finde, sie sind eine zauberhafte 
Ideeetwas aus Tannenzapfen zu basteln. Die Mützen und Schals waren zwar nicht ganz so
 leicht zu befestigen, aber das Ergebnis gefällt Maya und mir sehr gut





Ein Weihnachten ohne Weihnachtsmann, Rentier und Schneemann können wir uns
beim besten Willen nicht vorstellen! Deshalb sind diese Figuren auch die Stars in diesem 
Bastelset. Und wer ganz genau hinschaut, kann sogar einen leckeren Lebkuchenmann
 entdecken, den man fertig gebastelt als niedlichen Schlüsselanhänger oder Taschen-
schmuck verwenden kann. Ein schöner Hingucker in der Adventszeit!  


Aimees Meinung zum Bastelset

Die kleinen Schlüsselanhänger sind wirklich allerliebst und so einfach zu basteln
Die Motive sind sehr niedlich gestaltet und passen alle perfekt zur Weihnachts- und 
Winterzeit! Was mir auch sehr gefallen hat, ist dass dies ein praktisches Set ist! Man kann 
es als Schlüsselanhänger und als Rucksack- oder Taschenschmuck benutzen. 




3D-Weihnachtsbäume aus Holz 


Während viele der Bastelsets von Baker Ross schon im Vorfeld erkennen lassen, wie sie
fertig gebastelt aussehen werden, kann man bei diesem Set seiner Fantasie und seinem 
persönlichen Geschmack ganz besonders freien Lauf lassen! Die 16cm großen Holz-
bäumchen lassen sich ganz einfach nach Lust und Laune bemalen, schmücken und
verzieren und geben fertig gestaltet eine schöne Weihnachtsdeko fürs Zuhause ab.




Wir haben unsere Bäumchen zuerst mit den tollen Giotto-Decorstiften bemaltdie wir 
Euch schon in vielen vergangenen Baker-Ross-Beiträgen gezeigt haben. Anschließend 
haben wir den Stern auf der Baumspitze und den Ständer des Bäumchens mit dem 
Kleber aus der handlichen Dosierflasche bestrichen und mit dem bunten Glitter aus 
dem praktischen Streuer verziert. Als "Weihnachtskugeln" haben wir Stoffknöpfe ver-
wendetdie wir vor einiger Zeit mal selbst gestaltet hatten! Da die Knöpfe zum Teil weih-
nachtliche Motive trugen, haben sie unsere Bäumchen ganz besonders gut ergänzt.


Aimees Meinung zum Bastelset

Mir hat sehr gefallen, dass man die Holzbäumchen ganz nach seinem Geschmack gestalten
 konnte! Ob mit Stiften oder Farben, Papier oder anderer Deko, hier ist praktisch alles
 möglich. Mit etwas Glitzer aus dem Glitzer-"Salzstreuer" funkelt das Bäumchen sogar 
ein wenig! Und wenn man zuviel streut, glitzert gleich die ganze Hand! 





Ob anmalen oder ausmalen - Bilder oder Figuren mit Farben zu beleben, macht uns 
immer Spaß! Deshalb freuen wir uns auch jedes Mal, wenn wir eine Keramikfigur oder 
ein Keramik-Windlicht zugeschickt bekommen. Die kleinen Weihnachtsmänner sind 
11,5cm groß und lassen sich ganz einfach mit Porzellanmalstiften bemalen


Aimees Meinung zum Bastelset

Zuerst ganz weiß, danach schön bunt! Die kleinen Keramik-Weihnachtsmänner 
sehen nicht nur niedlich aus, man kann sie auch ganz einfach mit schönen Farben (zum Beispiel 
Porzellanmalstiften) bemalen. Auf dem Schildchen, das sie halten, haben wir unsere 
Namen hinterlassen! Wir finden, sie sind drollig geworden und stellen sie uns als Deko hin. 






Dieses Set enthält insgesamt 6 kleine, freche Moosgummi-Weihnachtselfen, die man
selbst einkleiden und mit Geschenken ausstatten kann! Die Accessoires sind hauptsächlich
in den Farben Rot, Blau, Grün und Gelb gehalten und man darf hierbei mal eigenständig 
Modedesigner spielen und die Elfen kunterbunt oder unifarben ankleiden. Das macht
 nicht nur den kleinsten Bastlern Spaß! Mit einer Schnur am Kopf befestigt, kann man die
 frechen Elfen auch an den Weihnachtsbaum oder ans Fenster hängen


Aimees Meinung zum Bastelset

Diese Sets mag ich immer sehr gerne, denn hier kann man mit den vorhandenen Teilen
kreativ sein und die Weihnachtselfen so einkleiden, wie man es gerne mag! Das Set
ist auch wunderbar für kleine Kinder geeignet, denn alle Teile sind selbstklebend.





Der Eulen-Trend macht auch vor Weihnachten nicht Halt. Mit ein paar Handgriffen kann
 man aus einer einfachen Weihnachtskugel und etwas bunten Filz ein paar niedliche 
Eulen gestalten. Alle Filzteile sind vorgestanzt und müssen nur noch mit etwas Kleber 
(zum Beispiel der oben vorgestellte Weißleim) an der Kugel befestigt werden. 

Eine niedliche Idee, nicht wahr?


Aimees Meinung zum Bastelset

Ich finde die Eulen-Weihnachtskugeln sehr niedlich! Warum nicht mal eine Eule an den
 Weihnachtsbaum hängen? Was sagt Ihr zu diesen kleinen Gesellen?


Wenn Ihr die Advents- und Vorweihnachtszeit auch kreativ nutzen wollt, dann solltet
Ihr unbedingt einen Blick auf den Cyber Monday-Rabatt von Baker Ross werfen
Noch bis Montag gibt es 20% auf Alles! Wenn das mal kein Grund ist, sich durch die tollen
 Weihnachts- und Winter-Bastelsets zu klicken! Mit einem Klick auf das "Cyber-Monday"-
Bild kommt Ihr übrigens zum Baker Ross-Onlineshop.



🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄

Wir hoffen, unser kleiner Weihnachts-Bastel-Beitrag hat Euch gefallen und wir wünschen 
Euch einen schönen 1. AdventFür uns geht es heute zum ersten Mal in diesem Jahr 
auf einen Weihnachtsmarkt! Mal schauen, ob wir Euch ein paar Fotos davon mitbringen!

Welchen Weihnachtsmarkt habt Ihr schon unsicher gemacht?

🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄🎅🎄

Glitter is our favourite colour! 

Habt Ihr schon Euer Zuhause weihnachtlich geschmückt?
Bastelt Ihr (mit Euren Kindern) fürs Weihnachtsfest?
Welches Bastelset hat Euch am besten gefallen?




In Gedanken nach New York: Jaimee testet die My little Brooklyn Box

Hallo Ihr Lieben,

ward Ihr schon mal in New York? Ich bin eigentlich jeden Montagabend dort, zumindest in Gedanken! Als riesen Fan von Carrie Bradshaw und ihren Freundinnen bin ich auf dem Fernsehbildschirm schon gefühlte 1000 Male durch die Straßen dieser berühmten Stadt gelaufen, hab mit den Mädels Zeit im Central Park verbracht oder mit ihnen in einem der angesagten Cafés gefrühstückt. Einmal dort sein, gehört auch für mich schon seit Jahrzehnten (Gott, jetzt fühle ich mich aber alt) zu meinen bisher unerfüllten Reiseträumen. Dank der Oktober-Ausgabe der "My little Box" konnte ich aber vor einigen Wochen einem der New Yorker Stadtbezirke ganz überraschend "Hello" sagen, denn diesmal ging es mit der My little Box thematisch von Paris aus quer über den Ozean: Hinüber nach Brooklyn!  

Von Paris nach New York - Ganz einfach mit der My little Box

Persönlich hat es uns ja (leider) noch nie nach Amerika verschlagen! Aber dank der
toll gestalteten My little Box aus dem Monat Oktober sollten wir nun zumindest ein 
wenig amerikanisch angehauchte Luft schnuppern dürfen. Aber was genau aus 
dieser Box war denn amerikanisch angehaucht? Wir haben die Antwort bis heute
 nicht wirklich gefunden. Vielleicht findet Ihr sie ja, wenn wir Euch den Inhalt zeigen!


Die "Coffee made me do it" - Tasse

Wir hätten uns mehr über eine Freiheitsstatue auf der Tasse gefreut :)

Die kleine Emaille-Tasse hat uns ja auf dem ersten Blick ganz gut gefallen. Aber dann haben
 wir den Spruch darauf entdeckt, der ja nun so gar nicht zu uns passt :) Wir sind über-
zeugte Teetrinker und deshalb wird in dieser Tasse auch niemals Kaffee landen. Ganz ehrlich,
ein hübsches New York-Motiv mit der Freiheitsstatue oder einer anderen Sehenswürdigkeit 
drauf, hätte uns 1000mal besser gefallen.

Aimee trinkt - genau wie ich - lieber Tee aus der "Kaffeetasse" :) 


Die Pins #MLBandyou


In fast jeder My little Box gibt es neben den Beautyprodukten auch 2 Lifestyle-Accessoires 
zu entdecken! So auch in der Oktober-Box! Neben der Emaille-Tasse haben wir in dieser
 Box noch 3 kleine Pins gefunden, die scheinbar wieder in Mode kommen. Als junges Mädel habe 
ich das letzte Mal einen Pin besessen, nun dürfen wir 3 neue unser Eigen nennen. Nur haben 
wir noch keine Idee, an welchem Kleidungsstück wir sie verwenden würden. Aber für's Foto 
machen sie sich doch recht gut an Aimees Pullover, nicht wahr?


Die Beautyprodukte

Bei der Oktober-Box ist uns zum ersten Mal bewusst aufgefallen, dass nicht jeder Abonnent 
die gleichen Beautyprodukte bekommt. Ich muss ehrlich zugeben, dass ich mich im Vorfeld 
habe spoilern lassen und dass ich dabei entdeckt hatte, dass schon wieder ein Lidschatten der 
Marke "Und Gretel" enthalten sein würde. Ganz ehrlich, da war ich schon, bevor die Box über-
haupt bei uns ankam, ganz schön enttäuscht, denn so einen Lidschatten hatten wir ja erst in 
der April-Box bekommen. Was war ich erstaunt, als in unserer Box kein Lidschatten war!


Stattdessen fanden wir ein ganz anderes Produkt in unserer Box, das auf vielen Blogger-
bildern fehlt, wenn man die "Brooklyn-Box" googlet. An Stelle von Lidschatten gab es für uns
nämlich eine große Flasche Conditioner für coloriertes Haar! Sehr praktisch und sehr 
erfreulich, denn damit kann ich viel mehr anfangen, als mit einem weiteren Lidschatten. 


Auch das goldschimmernde Duschöl von Nuxe und die Nagelpflege aus der My little
 Beauty-Kollektion haben uns richtig gut gefallen. Zusammenfassend kann man sagen, dass die 
3 Beautyprodukte super zu uns passen und dass wir uns über jedes davon gefreut haben.


Das war sie also - die Box die uns gedanklich nach Amerika oder besser gesagt nach 
Big Apple entführen sollte. In die Stadt, die niemals schläft. Die Stadt auf unserer 
Reiseliste. Mal nachgehakt, habt Ihr den amerikanischen Touch bemerkt


Falls ja, dann teilt ihn uns bitte mit! Aber mal ehrlich, ganz davon abgesehen, dass die kleine 
Emaille-Tasse einen für uns ganz unpassenden Spruch trägt, hat uns der Inhalt 
dieser Box spätestens auf dem zweiten Blick ganz gut gefallen.

Eindrücke aus dem My little World-Magazin

 Und deshalb haben wir sie nach wie vor nicht gekündigt, obwohl wir bei der Vorstellung 
der September-Ausgabe kurz davor waren! Mittlerweile hat uns auch schon die November-
Box erreicht, die wir Euch in den kommenden Wochen vorstellen werden. Das heißt, wenn mir 
beim Tippen des Beitrags nicht die Augen zufallen! Aber seht selbst - spätestens im Dezember!

Klein Maya schaut interessiert, was sich in der hübschen Box befunden hat

Wie gefällt Euch das Design der Brooklyn-Box?
Ward Ihr schon mal in New York und falls nicht, wollt Ihr dort mal hin?
Welches Produkt daraus hätte Euch am besten gefallen?




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...