(J)Aimee häkelt ganz alleine: Lucy, ihr erstes Püppchen

Hallo Ihr Lieben,

mit diesem Post mache ich heute jemanden sehr glücklich und stolz! Aber erstmal ganz von vorn: Dass ich gerne häkle, das wisst Ihr ja bereits. Ich habe damals in der Schule im Fach "Handarbeiten" meine ersten Maschen gelernt und irgendwann war daraus ein Topflappen entstanden. Den gibt es heute leider nicht mehr, genauso wenig wie das Fach "Handarbeiten" an Aimees Schule. Deswegen bin ich mehr als stolz auf meine kleine 12-jährige, dass sie sich das Häkeln bei mir ein wenig abgeschaut hat und es immer wieder selbst versucht. In der Vergangenheit hat sie bereits drei tolle Täschchen selbst gehäkelt, sich aber nie an runde Formen getraut ... bis eines Abends! Und was dann entstand, hat mein Herz höher schlagen lassen! Seht selbst:


Aimees erstes Häkelpüppchen "Lucy"


Aimees ist ganz stolz auf ihr erstes eigenes Häkelpüppchen, an dem sie fast alles selbst gemacht hat!

Eines Abends ging Aimee an meinen Wollvorrat und schnappte sich ein Knäuel davon. 
Sie wolle mal etwas Neues ausprobieren! "Aha ... na dann mal los!"
Als ich dann ein Weilchen später neugierig gucken kam, war bereits der Kopf in Arbeit 
und zur Hälfte fertig. Mithilfe eines Youtube-Videos hatte sie sich erklären lassen,
 wie man einen Magischen Ring häkelt und danach eine Kugel entstehen lässt. 

Aimee beim Häkeln des Kopfes ... er nimmt schon Formen an!

Noch am selben Abend war der Kopf fertig und die nächsten Teile wurden in Angriff genommen. 
Nach einem Körper entstanden noch Beine und Arme und schon war die Grundform 
des Püppchens fertig. Ich hatte Aimee zwar beim Zusammennähen geholfen, die Nase 
und die Augen hatte sie aber ganz alleine gestickt und befestigt.

Mein fleißiges Mädchen bei der fummeligen Häkelarbeit der Beine und Arme

Beim Zusammennähen brauchte sie ein wenig Hilfe, die Nase und Augen hat sie jedoch alleine geschafft

Und so sah die Grundform aus ... nun fehlten nur noch Haare und Kleidung!

Bis auf das Zusammennähen hatte Aimee bis zu diesem Schritt alles alleine gemacht.
Bei der Kleidung und den Haaren bat sie mich jedoch um Hilfe und ich habe versucht, 
ihre Wünsche umzusetzen! "Ein lila Kleid und braune Haare" sollten es sein! 

Nun bekommt das Häkelmädchen seine Wunschhaarfarbe ganz ohne Tönung 

Für die Haare habe ich braune Lisa-Wolle durch die Maschen am Kopf gezogen 
und die Fäden dann verknotet. Danach hatte ich jeden Faden auseinander gedreht, 
so dass einzelne "Haare" entstanden.

Kommen Euch die Bilder bekannt vor? Die hatte ich am 18. April schon mal hier gezeigt!

Zum Schluss musste Klein Lucy, wie Aimee ihr Püppchen getauft hatte, noch angezogen werden. 
Ein lila Kleid war gewünscht und es entstand ohne Vorlage nach eigener Idee.
Ich habe das Kleid noch mit ein paar Perlen verziert und der kleinen Lucy 
noch eine Schutzengel-Kette gebastelt.

Das Püppchen trägt ein kleines Schutzengelkettchen um den Hals

Als die kleine Lucy fertig war, kam sie noch am selben Tag mit zum Zuhause von Aimees Tante,
wo sie ihr erstes Fotoshooting erleben durfte! Als wir dann wieder bei uns Zuhause waren,
durfte auch Maya mal an Lucy schnuppern! Die Fotos, die dabei entstanden sind, 
seht Ihr nun! Viel Spaß beim Anschauen:

Lucy genießt die schöne Aussicht auf den nah gelegenen See


Und erkundet danach den Garten bei Aimees Tante

Danach ruht sie sich bei einem schattigen Plätzchen aus ... eine Kuschelfreundin hat sie schon gefunden

Die zwei mögen sich auf Anhieb 

"Lass uns mal an diesen tollen Mini-Blümchen schnuppern"

Von ihrer Erkundungstour bekommt Lucy Appetit auf die Köstlichkeiten des Lebens

Ob das große Stück Kuchen in den kleinen Bauch passt?

Lucy fühlt sich in ihrer neuen Welt pudelwohl!

Wieder bei uns Zuhause angekommen, schließt sie Freundschaft mit unserer Samtpfote Maya

"Beide mal lächeln! Perfekt!"

Gefällt Euch die kleine Lucy?

Das war es für heute von uns! 
Aimee ist sehr stolz auf ihr kleines Häkelpüppchen und freut sich jetzt schon darauf,
von Euch zu lesen, wie sie Euch gefällt!

Habt ein schönes Wochenende und bis bald!




Kommentare :

  1. Ist das ein süßes Püppchen <3 !
    Kaum zu glauben, dass das dein erstes Amigurumi war! Toll gemacht!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Aimee,
    dein Püppchen ist toll geworden, Kompliment.
    L.G.KarinNettchen

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja der Wahnsinn! Und das auch noch von deiner 12jährigen Tochter. Du kannst sehr stolz auf sie sein und sie vor allen Dingen auch auf sich und ihre tollen Ideen. Gratulation zu dieser wunderschönen Puppe!!! Perfekt in Szene gesetzt durch die Fotos. Auf so eine Idee muss man erstmal kommen. Ach ja und den Kuchen hätte ich auch gern vernascht :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Kuchen würde dir nicht gut bekommen :) Da ist leider nichts echt dran, sonst hätten wir da längst schon mal reingebissen ;) Danke für die tollen Worte!

      Löschen
  4. Hallo ihr zwei..
    Das Püppchen ist ja sehr niedlich. Aber nicht wenn die kleine ins Wasser fällt.
    Ich find es Mega, dass deine Maus sowas tolles hinbekommmt. Wie schon eine ganz große ^^
    Sie kann sich echt Glücklich schätzen, so eine tolle Mama zu haben, die ihr sowas schönes Beibringt.

    Ich bin schon sehr gespannt, was Aimee als nächstes macht.
    Hat sie schon Ideen?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. wie schön, ich kann mich noch an das Erfolgserlebnis nach meiner ersten lalylala Puppe erinnern! :) lucy sieht ganz toll aus!

    Lg aus Österreich
    Emma

    AntwortenLöschen
  6. Hut ab! Die ist ja zuckersüß! Wenn sie jetzt schon so schöne Sachen macht, dann häkelt sie der Mama aber bald um Längen davon ;) Immer weiter so! Vielleicht möchte das Püppchen ja einen kleinen Freund ;)
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  7. Wie schön! Ich glaube ich hatte als kleines Kind so eine ähnliche Puppe, erinnere mich aber nicht ob meine Mama sie nicht einfach gekauft hat, oder wirklich selbst gemacht hat ;)
    Aber ein ganz großes Lob an deine kleine, dass sie das so gut hin bekommen hat - ich selbst würde vermutlich daran vergehen!

    Liebe Grüße,
    Bambi

    http://xfunkelmaedchen.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Darauf kann sie auch sehr stolz sein! Es ist richtig toll geworden!
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  9. Wow,der Wahnsinn; ein ganz tolles Püppchen♡

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ein ganz tolles Püppchen.
    Dafür, dass die Kleine erst 12 ist, hat sie aber hervorragende Arbeit geleistet. Sie kann wirklich stolz auf ihr Werk sein. Hoffentlich wird sie es auch lange behalten.

    Liebe Grüße
    Jeanette

    AntwortenLöschen
  11. Lucy ist ja unglaublich geworden!
    Ihr seid beide so unglaublich kreativ und so begabt. Ich bin wirklich gespannt was Aimee als nächstes macht. :)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  12. Hallo,Ihr 2!

    Hut ab, Aimee hat echt Talent. So eine süße Püppie!
    Ich bin total begeistert! Weiter so!

    Ein schönes Wochenende wünscht Euch Ellen

    AntwortenLöschen
  13. sehr toll geworden :) würde ich nie so hinbekommen. großes Lob :)
    lg Franziska

    AntwortenLöschen
  14. Super süße Puppe, einfach toll was ihr so zaubert :)
    Liebe Grüße,
    Amira von Double XO

    Www.doublexo.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  15. Wow, how nice it turned out! My compliments for your daughter.

    Have a nice weekend,

    Juffrouw Mier

    AntwortenLöschen
  16. Als Mama ist man bestimmt mega stolz auf die Tochter, wenn sie in die Fußstapfen tritt. Das Püppchen ist voll süß geworden. Bald könnt ihr einen kleinen Shop eröffnen - nen Abnehmer hättet ihr schon :-)
    Ich hoffe ihr hattet einen schönen gemeinsamen Muttertag gehabt :-)
    Liebste Grüße,
    Kimi

    AntwortenLöschen
  17. Wow! Ich bin beeindruckt! Wirklich gut gemacht!
    Ich hoffe, ihr hattet einen schönen Tag!
    Ganz liebe Grüße und noch einen schönen restlichen Muttertag,
    Viola

    AntwortenLöschen
  18. Ich finde das ja immer ganz süß mit den Fotos, die ihr da von den Sachen macht, ich glaube das habe ich auch schon bei diesem gehäkelten Teddy gelobt.
    Hat Aimee aber wirklich gut gemacht, ich hätte das in dem Alter nicht gekonnt! Naja, auch jetzt noch nicht...

    Liebste Grüße,
    Alexandra von growing-in-self-confidence.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  19. Erinnert mich irgendwie an Little Big Planet

    Ich find die klasse geworden.
    Da frag ich doch gleich Oma ob sie für meine Tochter auch mal eine machen kann. :D

    AntwortenLöschen
  20. Die Puppe ist richtig toll geworden.
    Ich häkel z.Z. auch eine, und weiß, wieviel Arbeit das ist.

    LG - Ruth

    AntwortenLöschen
  21. Aaaw die kleine Lucy erinnert mich ein wenig an Little Big Planet Figürchen Sackboy *-*
    Kannst stolz auf Aimee sein, hat sie prima hinbekommen, ich hätte sowas nie hinbekommen.
    Super schön und süß ♥

    Liebe Grüße
    Vscream ☺

    AntwortenLöschen
  22. Woooow Aimee, die ist ja super! Das hätte ich niemals geschafft, mein Kompliment. Ich bin gespannt, was ich sonst noch so von dir entdecke. Weiter so! LG Tanja

    AntwortenLöschen
  23. Gestern haben meine Töchter die tolle Lucy entdeckt. Was folgte, war: "Mama, ich will auch so eine (Kind 1) - ich auch (Kind 2)" - "Das kann ich aber nicht" - "Aber du kannst doch häkeln, dann kannst du auch sowas!". Schön, wenn die Kinder so viel Zutrauen in mich haben, aber DAS kann ich nun wirklich nicht. Hochachtung für Aimee!!!!

    AntwortenLöschen
  24. Die Puppe ist sehr schön geworden. Du kannst stolz auf Aimee sein. :)
    Ich kann sowas bis heute nicht. Luftmaschen habe ich früher mal hinbekommen, aber mehr auch nicht.

    Liebe Grüße
    Maren

    AntwortenLöschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Wir freuen uns über eure Kommentare!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...