Jaimee testet zusammen mit Marina die Nestlé Gluten free Cornflakes

Hallo Ihr Lieben,

normalerweise lest Ihr hier nur meine oder Aimees Worte. Das ist heute mal anders, denn der heutige Post ist in Zusammenarbeit mit einer lieben Blogger-Kollegin entstanden. Wie es dazu kam und wer das ist, erzähle ich gleich!

Vor ziemlich genau 4 Wochen, also am 27. März hatten wir auf unserem Blog einen Mittester für die Nestlé Gluten free Cornflakes gesucht. Nach einer kurzen Bewerbungsphase und der Auswahl durch den Veranstalter selbst, bekamen wir elektronische Post, wer unser Mittester sein würde. Die Überraschung war groß, da ich die Testerin bereits seit längerer Zeit durch ihren beeindruckenden Blog kannte. Ich freue mich, Euch heute Marina alias Lessly von "Lesslies kleine Welt der Perlentiere" vorzustellen. Falls Ihr sie noch nicht kennt, schaut unbedingt mal bei Ihr vorbei! 

Aber kommen wir nun zum eigentlichen Thema!

Was ist das Besondere an den neuen glutenfreien Cornflakes?


Es ist doch so: In der heutigen Zeit weiß man nur selten, welche Zutaten in dem Produkt enthalten sind, das man gerade vorhat zu essen. Wer auf nichts verzichten muss, an keiner Unverträglichkeit leidet, ist dabei klar im Vorteil. Manche Menschen vertragen jedoch kein Gluten, das in vielen Nahrungsmitteln enthalten ist, die aus Getreiden hergestellt wurden oder aber nur mit Getreidespuren in Kontakt kamen. Andere wollen einfach so auf Gluten verzichten. Für diese Menschen gibt es ein spezielles Symbol auf Lebensmittelpackungen, nämlich eine durchgestrichene Getreide-Ähre. Und diese Ähre trägt auch die Packung der Gluten free Cornflakes von Nestlé. Die neuen Cornflakes von Nestlé sind also "garantiert glutenfrei".

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Von Gluten keine Spur, die goldgelben Gluten free Cornflakes

Marina hatte genau wie wir eine Packung Nestlé Gluten free Cornflakes zugeschickt
bekommen und in den vergangenen Wochen fleißig in ihrer Küche damit gezaubert.
 Dass man Cornflakes nicht nur standardmäßig mit EINER Zutat, also mit Milch genießen kann, 
wollen wir drei Euch heute mal zeigen! 

Vielleicht habt Ihr ja Lust, unsere Ideen nachzumachen!

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~


Crunchy auf Beere - der neue Joghurtgenuss

Wenn der Joghurt mal ein bisschen knackiger sein darf ... 

Ihr braucht: Ein paar saftige Beerenfrüchte, leckeren Fruchtjoghurt (hier Heidelbeere) und die goldgelben Cornflakes

Welcher darf es sein? Rot oder Blau? 

Uns hat die neue Joghurtvariante sehr gut geschmeckt, probiert es doch mal aus!

Jana und Aimee:

"Die Cornflakes eigenen sich bestens, um altbekannte Leckereien aufzufrischen und 
neuen Pepp zu geben! Wie wäre es mal mit einem Knusperjoghurt?
Zuerst als Topping anrichten und danach beim Genießen untermischen! 
So schmeckt es bis zum letzten Happen!"

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~


Knackig als Müsli-Riegel

Marina zauberte aus ihren Cornflakes diese köstlich aussehenden Müsli-Riegel

Marina:

"Cornflakes sind nicht nur eine super Zutat für das Frühstück, sondern auch bestens geeignet 
um sich Müsli-Riegel fürs Büro selber zu backen. Man nehme ein paar getrocknete Früchte, 
Cornflakes, Sesam und was man sonst noch an Zutaten möchte, vermischt diese mit Honig 
und Zitronensaft. Lässt sie anschließend noch ein wenig im Backofen trocken und fertig
 ist der Snack fürs Büro oder die Schule. Bei mir in der Familie sind die Müsliriegel der Hit, 
sie werden gern auch mal zwischendrin geknabbert."


~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~


Cornflakes im Kakaobad mit Erdbeerherzen

Für die Schokoliebhaber: Statt purer Milch doch mal mit Kakao genießen!

Sag es mit dem Erdbeerherz: "Das schmeckt gut!"

Jana und Aimee:

"Wer liebt ihn nicht, den Schokoladengeschmack? Für all die Schokoliebhaber unter Euch: 
Probiert Eure Cornflakes doch mal mit Kakao in der Milch! Wir haben unser
 Schälchen noch mit leckeren Erdbeeren verziert. So hat man mit einem Bissen
 gleich drei leckere Zutaten im Mund."


~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~


Knusperschnitzel mit Cornflakespanade

Jetzt wird es deftig: Marinas tolle Idee, ein Schnitzel zu genießen! 

Marina:

"Ein ganz anderer Test für die glutenfreien Cornflakes waren die Verwendung als Panade 
für Kalbsschnitzel. Sie haben sich als Panade super verarbeiten lassen, sind beim Braten 
auch nicht abgefallen und waren am Ende super knusprig. Das Essen der Schnitzel 
zusammen mit Kroketten war ein wahres Genuss-Erlebnis. Die Schnitzel haben mit der 
Panade besser geschmeckt als mit der herkömmlichen aus Semmelbröseln. Der Test hat gezeigt, 
dass nun die Schnitzel ab sofort nur noch mit den Glutenfreien Cornflakes paniert werden."


~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~


Heidelbeer-Knusper-Pralinchen

Schokoladig, fruchtig, knusprig und soooo gut!

Die Zubereitung ist kinderleicht ... fragt Aimee, sie kann das nämlich ganz alleine!

Zerbröselte und unzerbröselte Cornflakes in die geschmolzene Lieblingsschokolade rühren ...

... und noch ein paar Heidelbeeren untermischen. Das Ergebnis schmeckte all unseren Testern!

Ein fruchtig, leckeres Häppchen für Zwischendurch oder zum Nachmittagstee :)

Das letzte Pralinchen war für Aimee! Sie will unbedingt Nachschub!

Jana und Aimee:

"Diese Cornflakes-Idee haben wir mittlerweile schon ein paarmal wiederholt, denn das Ergebnis 
war einfach zu lecker! Alles was Ihr braucht: Ein kleines Schüsselchen voll Cornflakes, 
eure Lieblings-Schokoladentafel im geschmolzen Zustand und eine Hand voll Heidelbeeren. 
Rührt alle Zutaten zusammen, formt die Masse mit zwei Löffelchen auf 
einem Backpapier und lasst die Pralinchen eine Weile stehen. Die Schokolade wird wieder fest 
und heraus kommen lecker, fruchtige Knusperpralinen!"


~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~


Die neue Frühstücksidee - Ein Mango-Igel

Darf's zum Frühstück mal was Neues sein?

Als Mangofans gefällt uns Marinas Idee sehr gut!

Marina:

"Für ein perfektes Frühstück gehört bei mir mittlerweile jeden Tag ein Stück Obst dazu. 
Warum dann nicht einmal eine Mango mit den Cornflakes super ins Szene gesetzt? 
Mit ein wenig Geschick, lässt sich aus den beiden Zutaten ein super Mango-Igel erstellen.
Geschmeckt hat der Mango-Igel uns allen. Es ist die perfekte Kombination aus Frucht und Crunch. 
Er wird nun sehr häufig auf dem Frühstückstisch landen."

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Beim Fotoshooting im Garten war auch wieder unsere Maya dabei und fand einen heruntergefallenen Flake! :)

Wer noch mehr über die Nestlé Gluten free Cornflakes erfahren möchte,
der schaue doch einfach mal in den Videoclip von Nestlé!
Dort wird auf ganz süße Weise erklärt, warum eine glutenfreie Variante sinnvoll ist:




Wir drei Tester sind uns einig:

Diese Cornflakes schmecken richtig gut! Knusprig, frisch und nicht zu süß! Sie werden ganz 
sicher demnächst in unserem Einkaufswagen landen! Wir empfehlen sie gerne weiter!


(375-Gramm-Packung (unverbindliche Preisempfehlung) - 2,79€)

~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*~

Wie genießt Ihr Eure Cornflakes? 
Haben Marina, Aimee und ich Euch ein paar neue Ideen bescheren können?
Das würde uns sehr freuen!

Welche Zubereitungsidee gefällt Euch am besten?

Liebe Grüße von Jana, Aimee und Marina

Kommentare :

  1. Sehr sehr toller Post.Ich finde es sehr gut das Nestle jetzt auch gluten freie Cornflakes verkauft, ich vertrage zwar Gluten werde aber diese Cornflakes sicherlich auch mal testen. Die Gerichte sehen echt sehr lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich ess so gut wie nie Cornflakes, bin einfach nicht Cerealien-Frühstücker. Aber wow, da sind ja richtig tolle Rezeptideen dabei! Am besten gefällt mir der Müsliriegel :-) Da ich nicht unter einer Glutenunverträglichkeit leide (zum Glück!!) könnte ich auch ganz normale verwenden.
    Liebste Grüße,
    Kimi

    AntwortenLöschen
  3. Bei mir heißen die Heidelbeer Knusper Pralinen Schokocrossies. Die habe ich bisher nur mit Cornflakes und Schokolade gemacht. Aber diese fruchtige Variante gefällt mir auch sehr gut.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Probier mal die fruchtige Variante! Wir haben Schokolade mit Haselnusssplittern verwendet und in der Kombination mit den frischen Beeren hat das wirklich sehr lecker geschmeckt!

      Löschen
  4. Lecker, schon habe ich richtig lust auf Cornflakes, diese Varianten hätte ich mir niemals selber ausdenken können.
    Das eine oder andere werde ich mal nachmachen. :)

    Tolle Bilder!

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  5. Huhu..
    Slso ich freu mich erst einmal riesig das die liebe Marina mittesten dürfte. Das hat sie sich wirklich verdient und daher könne ich es keinem andere so sehr wie ihr.

    Ich finde den Beitrag wirklich toll und es gibt interessante Rezepte. Ich selbst bin jetzt wohl nicht so der Cornflakes fan, aber in dieser Zusammenstellung hier, könnte ich mir vorstellen mal eine Packung zu kaufen.
    Ich habt euch wirklich Mühe gegeben und die Rezepte gut vorgestellt.
    Auch die Bilder sind sehr schön..

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. uhh da bekommt man direkt hunger *-*
    ich habe flakes mit joghurt echt gerne ^^

    toller post♥

    AntwortenLöschen
  7. Oh sieht das alles lecker aus! Ich würde direkt einen der Joghurts nehmen!
    Tolle Fotos, die einem direkt Appetitt machen :-)
    LG, Viola

    AntwortenLöschen
  8. Wow, da weiß man sofort, was man noch alles mit Cornflakes zaubern kann *-*

    Sieht alles super lecker aus und die Cornflakes Panade sieht ja mal super lecker aus..

    Erstmal danke für mein Hungerfühl und richtig tolle Rezept Ideen.

    Liebe Grüße
    Vscream ♥

    AntwortenLöschen
  9. Lecker, da krieg ich glatt Hunger auf ein 2. Frühstück. Ich liebe Cornflakes mit Joghurt. Aber auch die Schnitzelvariante sieht verdammt lecker aus. Ich glaube, ich werde sie mal probieren. Ich kann Gluten zwar essen, aber warum nicht mal was anderes probieren?
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  10. Die Ideen Cornflackes in so vielen verschiedenen Varianten zu essen oder besser zu gesagt zu 'verbrauchen' ist wirklich mal was neues! Da gibts sicher die ein oder andere Variante die ich auch gerne essen mag und es sicher mal ausprobieren werde. Wobei ich zugeben muss das ich sowas wirklich lange nicht mehr gegessen habe - nicht mal in der herkömmlichen Milch variante.

    Liebe Grüße,
    Bambi

    www.xfunkelmaedchen.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Sehr toller Post, und das sieht alles sooo lecker aus.
    Danke für eure Ideen.

    Lg Jasmin

    AntwortenLöschen
  12. Oh, nun habe ich Hunger bekommen. Alles sieht so lecker aus. Vor Allem der Müsli Riegel...
    lg

    AntwortenLöschen
  13. Das hört sich ja lecker an! Seit einem halben Jahr versuche ich weitestgehend auf Gluten zu verzichten und habe auch schon einige leckere Müslis entdeckt, dieses werde ich wohl beim nächsten Einkauf mitnehmen und testen! Eure Rezeptideen sind übrigens sehr appetitanregend und inspirierend. ;)
    Liebste Grüße,
    Christina von http://lifeas-christina.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  14. Wow! Das sind ja mal wahnsinnig geile Rezeptideen. Ich habe bisher noch nichts mit Cornflakes gemacht ausser sie mit Milch gegessen und noch ein paar Nüsse oder Früchte hinzugefügt. Ich werde das definitiv mal ausprobieren. Super genialer Bericht, danke dafür :) LG Tanja

    AntwortenLöschen
  15. MMMMHHHHHMMMM... Die Ideen schauen richtig lecker aus, besonders mit Jogurt und Obst kann ich mir das super vorstellen :)
    Ich werde aber weiterhin die normalen kaufen, weil ich Gluten gut vertrage :)

    Liebste Grüße Kati von Katisthings

    AntwortenLöschen
  16. Ein sehr leckerer Post. Vielen Dank für die tollen Bilder.
    Liebe Grüße,
    Amira von Double XO

    www.doublexo.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  17. Klasse! Ich wusste gar nicht, dass es glutenfreie Flakes gibt!
    Deine Rezeptvorschläge sind wirklich super und zeigen, dass man Flakes nicht bloß mit Milch zum Frühstück essen kann. Deine Fotos sind mal wieder super! Ich mag deine Posts! Klasse Fotos, knackige Darstellung!
    Lg Steffi

    AntwortenLöschen
  18. Tolle Fotos mit tollen Rezepten! ich bin ein totaler Fan von zuckerfreie Cornflakes weshalb mir die Panade, diverse Versionen von ChocoCrossies und Cornflakes in Joghurts etc schon geläufig waren, aber ich werde mal versuchen sie für Gäste so schön anzurichten :)
    xoxo

    AntwortenLöschen
  19. Manche Rezepte kannte ich schon und habe die auch schon mal (nur mit "normalen" Flakes) ausprobiert.
    Aber die Schnitzel? Auf so eine Idee wäre ich ja nie gekommen! Auch wenn ihr gesagt habt, dass die Flakes nicht ganz so süß sind, ich stell mir das irgendwie gewöhnungsbedürftig vor.
    Muss ich auch mal ausprobieren! :D
    Liebste Grüße,
    Alexandra von growing-in-self-confidence.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  20. hmmm Yummy, das sieht ja alles total lecker aus.
    Ein toller Post.
    Liebst Michelle von beautifulfairy

    AntwortenLöschen
  21. Huch, wusste gar nicht, dass man doch so viel mit Cornflakes anstellen kann. Vielleicht bin ich da einfach zu unkreativ und der typische ,,ich hau meine Flakes zusammen mit Milch in eine Schale" Typ. Eure Ideen finde ich aber echt klasse! Werde ich definitiv mal ausprobieren. :)

    Liebe Grüße
    jelaegbe.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  22. Die Idee mit den Pralinen finde ich supermega cool!
    Wundere mich gerade, warum ich noch nie auf diese Idee gekommen bin. :D
    Finde, ihr habt dieses Produkt super vorgestellt! :)

    Liebe Grüße

    Kevin ( daydreamer-kev.blogspot.de )

    AntwortenLöschen
  23. Schaut richtig gut aus und es scheint als liese sich damit echt ne menge anstellen ! :)

    http://modewunsch.de/

    AntwortenLöschen
  24. Ich kommentiere einfach noch einmal, denn es gibt diesbezüglich eine Neuerung: hab mal probiert, die Pralinen zu machen. Hat beim ersten Anlauf nicht so geklappt, wie Ich mir das gedacht habe. War eine ziemliche Sauerei, hat aber gut geschmeckt.
    Muss ja leider immer genau drauf achten, was ich esse, da ich keine Laktose vertrage. Also musste laktosefreie schoki herhalten, funktioniert aber genau so! :)

    AntwortenLöschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Wir freuen uns über eure Kommentare!!!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...